Region: Nuremberg
Traffic & transportation

Stoppt die Gefahr und den Lärm in der Rednitzstraße!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly
654 Supporters 521 in Nuremberg
Collection finished
  1. Launched June 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Bürger im Stadtteil Röthenbach bei Schweinau werden seit vielen Jahren vom Lärm und dem hohen Verkehrsaufkommen in der Rednitzstraße beeinträchtigt. Für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer ist diese Straße mittlerweile eine hohe Gefahrenquelle.

Bitte warten Sie nicht ab, bis ein größeres Unglück passiert.

Deshalb fordern wir eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, die Schaffung von Geschwindigkeitsanzeigen an der abknickenden Vorfahrtsstraße zur Selbstkontrolle in beiden Richtungen sowie stationäre Blitzer. Des weiteren fordern wir ein Durchfahrtsverbot für LKWs in dieser Straße.

Reason

Kontinuierlich wird die Rednitzstraße von Lastkraftwägen befahren. Da die Straße nicht breit genug ist, kommt es immer wieder zu starken Verkehrsbehinderungen, da die 40-Tonner nicht genug Platz haben um aneinander vorbei zu fahren und so auf den Bordstein ausweichen müssen - von den quietschenden Bremsen und Reifen ganz abgesehen.

Dadurch kommt es nicht selten zu gefährlichen Situationen für Fußgänger. Erst jüngst passierten innerhalb von 48 Stunden drei Unfälle auf Höhe der abknickenden Vorfahrsstraße. Einem parkenden Auto wurde der Seitenspiegel abgefahren, ein PKW kollidierte mit einem LKW und schließlich wurde ein parkendes Auto so stark angefahren, dass es mehrere Meter verschoben wurde.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h und einem Durchfahrtsverbot für LKWs könnten diese Gefahren vermieden werden.

Nicht zuletzt ist zu erwähnen, dass im Gefahrenbereich kürzlich die Kinderkrippe Zwieselbach Zwerge eröffnete, sodass es auch für kleine Kinder und Eltern eine enorme Erleichterung darstellen würde, wenn die vorgeschlagenen Maßnahmen in der Rednitzstraße durchgeführt würden.

Thank you for your support, Stephanie Müller from Nürnberg
Question to the initiator

News

  • Die SPD hat uns eine kurze Rückmeldung, über den neusten Stand der Lage gegeben.

    Zumindest bei der Geschwindigkeitsbegrenzung sind wir jetzt einen Schritt weiter gekommen. In einem ersten Schritt wird zwischen der Kreuzung Rednitzstraße/ Röthenbacher Hauptstraße/ Jägerstraße/ Zwieselbachweg und der Weißenburger Straße auf einem ca. 265m langen Teilstück die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt.

    Der Antrag zur Rednitzstraße ist jetzt am Donnerstag endlich auf der Tagersordnung im Verkehrsausschuss.

  • Hr. Dr. Maly hat heute auf die eingereichte Petition geantwortet, leider müssen wir noch ein bisschen Geduld mitbringen, anbei ein Auszug aus dem Schreiben:

    Nach Abschluss der Prüfung wird über die Verkehrssituation in der
    Rednitzstraße und Möglichkeiten einer Verbesserung im Verkehrs-
    ausschuss des Stadtrats berichtet. Aktuell kann ich Ihnen wegen der
    verschiedenen voneinander abhängigen Einzelprüfungen leider noch kein
    Datum nennen, an welchem dies im Verkehrsausschuss thematisiert wird.

  • Die Petition wurde an den Bayerischen Landtag, Hr. Oberbürgermeister Dr. Maly, Hr. Brehm und an Hr. Dr. Söder übergeben. Der Bayerische Landtag hat eine Stellungnahme der Bayerischen Staatsregierung angefordert.

Auch die Bundesregierung scheint die Dringlichkeit für solche Gebiete wie das in der Rednitzstraße zu erkennen. https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/mehr-tempo-30-auf-hauptverkehrsstrassen-396332 Prima, das dürfte uns helfen!

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international