Hiermit fordern wir, die Jagderlaubnis auf Krähen in Frankfurt Oberrad sofort einzustellen. www.extratipp.com/news/aufreger/schuesse-oberrad-jaeger-kraehen-erlaubts-gefahr-2942365.html

Begründung

Es kann nicht sein, dass in der Schonzeit auf Krähen geschossen wird, weil ein Unternehmen ein paar Hunder Euro Schaden hat und mit der Situation überfordert ist.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Das Vortragen ist unsubstantiiert unn polemisch. Rabenkrähen werden in Hessen vom 20. Februar bis zum ersten August geschont. Eine Bejagung ist auf Grund des Mangels natürlicher Fressfeinde erforderlich. Darüber hinaus stellt eine Überpopulation an Rabenkrähen eine Gefahr für viele bedrohte Niederwildarten dar, die bereits durch die kultivierte Landwirtschaft verdrängt werden. Weiterhin entstünde ohne Bejagung auf Ackerflächen in der Umgebung erheblicher Wildschaden.