openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Stoppt die Lärmbelästigung durch Autoposer in Frankfurt Stoppt die Lärmbelästigung durch Autoposer in Frankfurt
  • Von: Ingo von Ammon mehr
  • An: Oberbürgermeister Peter Feldmann
  • Region: Frankfurt am Main mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 128 Unterstützende
    109 in Frankfurt am Main
    Sammlung abgeschlossen

Stoppt die Lärmbelästigung durch Autoposer in Frankfurt

-

In den einzelnen Stadtgebieten findet eine intensive Lärmbelästigung durch Autoposer statt. Hierbei werden die Kraftfahrzeuge nicht dafür nicht genutzt, um von A nach B zu kommen, sondern um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erhalten. Sie lassen ihre Motoren laut aufheulen und verursachen damit jede Menge Lärm - auch nachts, deutlich nach Mitternacht. Wieso dürfen ein paar Egoisten mit Autos und Motorrädern solchen Lärm machen und hunderte von Einwohnern um die Lebensqualität und den Schlaf bringen? Wieso duldet der Staat manipulierte Fahrzeuge, welche dahingehend optimiert sind, möglichst laut zu sein und zum Teil die Betriebserlaubnis entzogen werden muss.

Ziel ist es, möglichst viele Unterstützer zu finden, damit die Politik und Stadtverwaltung ein Bewusstsein über das Ausmaß der Lärmbelästigung erhält und sich dadurch motiviert wird, dagegen anzugehen. Vielleicht schafft Frankfurt genaus beherzt dagegen vorzugehen, wie es bereits in Mannheim erfolgte: www.spiegel.de/auto/aktuell/mannheim-bremst-autoposer-aus-a-1107789.html www.spiegel.de/auto/aktuell/auto-poser-in-mannheim-das-sagt-die-polizei-a-1107956.html www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-laerm-polizei-legt-53-angeber-autos-still-_arid,1073950.html

Begründung:

Da davon auszugehen ist, dass sich viele Frankfurter durch den Lärm von diesen Autoposer geblästigt fühlen, soll dies eine Möglichkeit bieten, dem gemeinsamen Anliegen Ausdruck zu verleihen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Frankfurt, 30.08.2017 (aktiv bis 29.10.2017)


Neuigkeiten

Rechtschreibfehler Neuer Petitionstext: In den einzelnen Stadtgebiete Stadtgebieten findet eine intensive Lärmbelästigung durch Autoposer statt. Hierbei werden die Kraftfahrzeuge nicht dafür nicht genutzt, um von A nach B zu kommen, sondern um möglichst ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wenn möglichst viele Menschen sich an das Büro von OB Feldmann wenden, wird das sicher auch Eindruck hinterlassen. Hier mal die Kontaktdaten : Telefon: +49 (0)69 212 32782 Telefon: +49 (0)69 212 44899 Telefax: +49 (0)69 212 30749 E-Mail: Link-Iconamt-oberbuergermeister@stadt-frankfurt.de ...

PRO: Endlich mal eine Petition die sich mit dem Lärmterror in meiner Heimatstadt befasst. Ich kann nur jeden auffordern sich das Nummernschild zu notieren und sofort auf die nächste Polizeidienststelle und Anzeige erstatten. Nur so kann man diese Vandalen ...

CONTRA: Meine Güte, "Ingo von Ammon"....Amon Göth und Kurras waren nur ein leiser Abklatsch von dem, was Sie hier ABSURDES abliefern

CONTRA: ....abschließend: Als ob Sie nichts anderes im Hirne hätten, verehrter "Ammon", als sogenannter von Ihnen wahrgenommener "Lärm". Täte ein Sanatorium vielleicht gut? Und LÖSCHE SIE DAS BITTE SOFORT^^

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit