region: Dinklage
Success
Environment

Stoppt in Dinklage das Vorhaben, einen Wald zu roden #DinklagerWaldBleibt

Petition is directed to
Bürgermeister Frank Bittner und Rat der Stadt Dinklage
735 Supporters 328 in Dinklage
Petition has contributed to the success
  1. Launched 29/07/2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Im Dinklager Rat wurde durch eine Nutzungsänderung im Flächenplan der Weg für eine ca 4 ha große Industriefläche freigemacht, die mit Kunststoffindustrie besiedelt werden soll.

Dafür muss ein angrenzendes historisches Waldstück zum Teil gerodet werden.

Eine natürliche unberührte Waldfläche mit uralten Eichen, sehr vielen Tieren inkl. Brutvögeln, Fledermäusen, Amphibien und Insekten. Zudem angrenzend an und mit Auswirkungen auf das gefährdete Naturschutzgebiet Burgwald.

Wir müssen und wollen diesen Wald und das Areal erhalten.

Wir fordern den Rat auf, die Nutzungsänderung rückgängig zu machen und das Gebiet auch zukünftig unversiegelt zu lassen, und stattdessen unproblematische Alternativflächen zu suchen bzw zu berücksichtigen.

#DinklagerWaldBleibt

Reason

Angesichts massiver Änderungen des Klimas ist besonnenes Handeln vonnöten, um eine weitere Gefährdung des Klimas vollumfänglich auszuschließen. Insbesondere Bäume dienen zur Aufnahme und Speicherung des Treibhausgases CO2. Schutz und Pflege sind für die jungen und kommenden Generationen deshalb nach herrschender Meinung der Wissenschaft überlebenswichtig.

Das Waldgutachten stellt bereits fest, dass die Fläche überdurchschnittliche Merkmale hat als - Biotop mit Biotopvernetzung - Artenschutzgebiet - besonders seltener homogener Wald - herausragend das Landschaftsbild prägend.

Eine CO2 Berechnung der Waldfläche und der Ausgleichsfläche erfolgte nicht. Einen alten natürlich über hundert Jahre gewachsenen Wald kann man niemals ausgleichen.

Im faunistischen Gutachten wurde nicht geklärt ob dort Quartiere von Fledermäusen vorhanden sind, oder ob der Wald Tieren aus dem Naturschutzgebiet Burgwald als Jagdgebiet dient.

Die Planungsgesellschaft stellt selber fest, dass die Versiegelung negative Auswirkungen hat auf den Grundwasserspiegel. Bgm Frank Bittner äußert öffentlich (OV vom 24.07.2019) ein Regenrückhaltebecken würde den Zulaufbach zum Naturschutzgebiet Burgwald speisen. Die Flußrichtung des ausgetrockneten Bachs wäre jedoch entgegengesetzt, ein weiteres Absinken des Grundwasserspiegels durch Bau und Flächenversiegelung gefährdet somit den Burgwald.

Das Risiko ein Naturschutzgebiet zu verlieren ist immens, da dort bereits massive Probleme durch Trockenheit herrschen.

Bürgermeister und Rat argumentieren die Wichtigkeit des Wirtschaftsstandortes und betonen die Einhaltung der Umwelt- und Naturschutzhinweise.

Ein Waldstück das bereits zu königlich preußischer Zeit aufgenommen wurde, kann durch Widerstand aus der Bevölkerung noch gerettet werden.

Deshalb Dankeschön für Deine / Ihre aktive Unterstützung durch das Unterschreiben und Verbreiten dieser Petition.

#DinklagerWaldBleibt

Herzliche Grüße,

Carsten Nitschke, besorgter Bürger aus Lohne, Vater von zwei Kindern mit 3 und 8 Jahren, die auch noch eine intakte Welt mit schöner Natur genießen möchten.

Die Sammlung der Dokumente zur Änderung des Flächennutzungsplanes (37): www.dinklage.de/Wohnen-Bauen/Bauleitplanung/Bauleitplaene-im-Verfahren/Bauleitplaene-im-Verfahren.html

Klimawandel allgemein: www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-frueherer-temperaturanstieg-oft-nur-regional-a-1278753.html

Bedeutung des Waldes für die Klimarettung: rp-online.de/panorama/deutschland/universitaets-studie-zeigt-wie-baeume-das-klima-retten-koennen_aid-40535101

Thank you for your support, Carsten Nitschke from Lohne
Question to the initiator

News

  • Die Petition führte zum Erfolg mein Kommentar dazu auch noch mal hier.
    LG, Carsten Nitschke

    Dankeschön.
    Ein Stück Wald bleibt. Und damit ein alter co2 Speicher, Lebensraum von unzähligen Tieren, ein Stück Hilfe für den Burgwald.

    Es zeigt sich, dass sich Engagement für eine Sache lohnt. Nicht zum ersten Mal, und garantiert auch nicht zum letzten Mal. Das verankerte Recht der Petition ist gelebte volksnahe Demokratie.

    Es zeigt sich, dass die Bevölkerung sich für seine Interessen vehement einsetzt. Und keine falschen Entscheidungen akzeptiert. Das haben wir so entschieden, jetzt ist es zu spät, ist eben die falsche Antwort.

    Einige Ratsmitglieder aus Dinklage haben sich hinterfragt, sich sogar entschuldigt. Das ist Größe.
    Falsche Entscheidungen... weiter

  • Der Wald bleibt.

    Dank unseres Drucks wird die Fläche so bleiben wie sie ist. Herrlich.

    Dankeschön.
    Ein Stück Wald bleibt. Und damit ein alter co2 Speicher, Lebensraum von unzähligen Tieren, ein Stück Hilfe für den Burgwald.

    Es zeigt sich, dass sich Engagement für eine Sache lohnt. Nicht zum ersten Mal, und garantiert auch nicht zum letzten Mal. Das verankerte Recht der Petition ist gelebte volksnahe Demokratie.

    Es zeigt sich, dass die Bevölkerung sich für seine Interessen vehement einsetzt. Und keine falschen Entscheidungen akzeptiert. Das haben wir so entschieden, jetzt ist es zu spät, ist eben die falsche Antwort.

    Einige Ratsmitglieder aus Dinklage haben sich hinterfragt, sich sogar entschuldigt. Das ist Größe.
    Falsche... weiter

  • Liebe Mitstreiter, Waldschützer und Klimafreunde!

    Vielen lieben Dank für die tolle Unterstützung.

    Überwältigende 85% haben wir zusammen.

    Und es sind noch keine 48 Stunden rum. Es wurden noch keine Unterschriften auf Papier gesammelt.

    Das zeigt, und wird deutlich auch in den Kommentaren hier, dass das Thema Wald, Klimaschutz und Rücksicht auf zukünftige Generationen einen sehr hohen Wert hat.

    Diese Werte darf man seitens der Politik nicht übersehen oder gar ignorieren.

    Das Interesse an den politischen Entscheidungen auf allen Ebenen, und gerade auch im kommunalen Bereich, ist sehr groß.

    Wir befinden uns mit dieser Petition auf der Zielgeraden. Weitere Unterstützung auch über das Quorum hinaus ist wichtig, unterstreicht unsere Forderung... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now