openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: STOPPT DIE DREISTE ABZOCKE DER BEHÖRDEN DURCH WAHLLOSES STRAFZETTEL VERTEILEN AN DER UNI HOHENHEIM STOPPT DIE DREISTE ABZOCKE DER BEHÖRDEN DURCH WAHLLOSES STRAFZETTEL VERTEILEN AN DER UNI HOHENHEIM
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Innenminister Reinhold Gall
  • Region: Stuttgart mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 16 Unterstützende
    2 in Stuttgart
    Sammlung abgeschlossen

STOPPT DIE DREISTE ABZOCKE DER BEHÖRDEN DURCH WAHLLOSES STRAFZETTEL VERTEILEN AN DER UNI HOHENHEIM

-

An der Uni Hohenheim herrscht ein massives Parkplatzproblem. Bei der Masse an Studenten reichen die vorhandenen Parkmöglichkeiten bei weitem nicht aus, um alle Fahrzeuge abzustellen. Daher parken viele der Studenten und auch Mitarbeiter der Universität Hohenheim ihr Fahrzeug auf Plätzen ,welche prädestiniert dafür sind, ausreichend Platz bieten und ABSOLUT KEINEN BEHINDERN!! Die Behörden nutzen diese Parkplatznot täglich aus, und verteilen horrente Mengen an Strafzetteln auf dem Universitätsgelände!!! Dieses Vorgehen ist reine Abzocke und dient lediglich dem Auffüllen der Staatskassen, mit dem Geld der ohnehin schon armen Studenten!! Diese Dreistigkeit muss aufhören!

Begründung:

Bitte unterstützt diese Petition, sodass diese Abzocke endlich ein Ende hat !

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

70771, 13.11.2014 (aktiv bis 13.11.2014)


Neuigkeiten

.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Arme Studenten haben kein Auto.

CONTRA: Obwohl ich genauso von diesem "Parkplatzproblem" betroffen bin muss ich feststellen, dass Feuerwehreinfahrten und Wiesen definitiv nicht prädestiniert für Parkplätze sind. Alleine an diesen Stellen werden Strafzettel verteilt und das finde ich auch richtig ...



Petitionsverlauf