• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 97 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Straßenbau - Erweiterung des Bundesverkehrswegeplans 2030 um die Kategorie Bundesfernradwege

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Bundesverkehrswegeplan neben Bundesfernstraßen, Bundesschienenwege und Bundeswasserstraßen um eine weitere Kategorie ergänzt wird: Bundesfernradwege.Die Bundesfernradwege sollen dem Fernverkehr dienen, der mit dem Fahrrad zurückgelegt wird. Das Netz an Bundesfernradwegen soll alle Großstädte (>100.000 Einwohner) anschließen. Die Wege außerhalb von Ortschaften sollen isoliert von anderen Verkehrswegen geführt werden.

Begründung:

Auch mit dem Fahrrad können Strecken des Fernverkehrs zurückgelegt werden. Es ist nicht ersichtlich, warum der Fernverkehr ausschließlich auf Autos, Züge und Straßen beschränkt sein soll. Daher sollten auch solche Verbindungen als Teil des Fernverkehrs angesehen werden.Das Netz sollte mindestens die Großstädte miteinander verbinden. Bestehende Strecken oder Netze können dabei integriert werden (insbesondere die EuroVelo-Routen).

21.03.2016 (aktiv bis 03.05.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink