openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Straßenverkehrsordnung - Einführung von großen Warntafeln für Einfahrtverbote Straßenverkehrsordnung - Einführung von großen Warntafeln für Einfahrtverbote
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 239 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Straßenverkehrsordnung - Einführung von großen Warntafeln für Einfahrtverbote

-

Der Deutsche Bundestag möge die Einführung von großen Warntafeln für Einfahrtsverbote beschließen. Diese sollten erheblich größer als das bisherige Zeichen 267 sein, ein weißer Balken auf rotem Grund. Außerdem sollten diese Warntafeln einen neonfarbenen Hintergrund oder andere auffällige Elemente zeigen. In Österreich gibt es bereits dieses Verkehrszeichen, eine große neongelbe Warntafel mit der Aufschrift "STOP FALSCH" und dem jetzigen Zeichen 267 auf einer flachen schwarzen Hand.

Begründung:

Das jetzige Verkehrszeichen 267 kann sehr schnell übersehen werden, was drastische Folgen haben kann. Jedes Jahr fahren sehr viele Autofahrer, insbesondere an Anschlussstellen und an Rastplätzen, auf die Autobahn oder Straße in falscher Richtung auf, was häufig zu schweren Unfällen mit Todesfolge führt. Die Einführung von größeren Warntafeln nach österreichischem Vorbild könnte viele schwere Unfälle, insbesondere an kritischen Stellen, verhindern, weil diese fast unübersehbar sind.

15.10.2012 (aktiv bis 26.11.2012)


Neuigkeiten

Pet 1-17-12-9213-043576Straßenverkehrs-Ordnung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 05.02.2015 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur – als Material zu ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags