Region: Germany
Welfare

Systemrelevanz muss honoriert werden

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
60 Supporters 60 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 25 Jan 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Pflegekräfte müssen endlich monetäre Anerkennung durch den Staat für ihre gesellschaftlich unverzichtbare Arbeit erhalten!

Reason

Gerade jetzt, in Zeiten der Coronakrise, ist deutlich, wie unverzichtbar, wie systemrelevant und wertvoll wir Pflegekräfte für den Erhalt der Gesundheit für unsere gesamte Gesellschaft und die Pflege aller in ihr erkrankten Menschen sind. Der, lange als Stiefkind im politischen Keller vergessene Pflegenotstand äußert sich gerade jetzt in völlig überlasteten Pflegekräften, die längst schon jenseits ihres Belastungslimits agieren. Personaluntergrenzen werden aufgehoben, um überhaupt noch eine Versorgung gewährleisten zu können. Doch ist das gute Pflege? Ist das sichere Pflege? Ist das die Pflege, die ein jeder in diesem Land verlangt, sich erwünscht und erhalten sollte?

Es geht nicht darum Kapital aus einer pandemischen Krise zu schlagen, aber es geht definitiv darum endlich die Debatten zu führen, die seit Jahrzehnten hätten geführt werden müssen.

Die Coronakrise 2020 kann sicher noch vom verbleibenden Pflegepersonal gestemmt werden, doch was ist die Perspektive für kommende Wellen infektiöser Erkrankungen? Oder die Perspektive für eine alternde, multimorbide Gesellschaft? Corona rückt die Pflege und ihre unterbezahlten, am Limit agierenden Ausführenden in das Licht des allgemeinen Interesses. Breite Massen zollen der Pflege die Anerkennung, welche die Pflege jederzeit verdient hat, es ist endlich Zeit, dass auch die Politik diese unverzichtbaren Leistungen anerkennt und sich vor allem mit dem stetig wachsenden Fachkräftemangel unserer Branche befasst.

Die Pflege ist das gesellschaftspolitische Stiefkind, dem zu lange keine Beachtung geschenkt worden ist.

Jetzt, durch die Coronakrise, schaut die gesamte Gesellschaft und mit ihr jeder Politiker auf die Pflege und betet, dass wir durchhalten werden. Überarbeitet, unterbesetzt und unterbezahlt. Wer einen tieferen Blick auf die Finanzierung der Pflegeleistungen wirft, stellt schnell fest, dass es uns in den meisten Fällen nicht möglich ist mit Arbeitgebern über verhältnismäßige Bezahlung zu verhandeln, da auch die Arbeitgeber nicht frei mit den Kassen verhandeln können, sondern immer vorgegebene Zahlen haben. Wer sollte also für eine perspektivisch sinnvolle und Anreiz für neue Fachkräfte schaffende monetäre Anerkennung der systemrelevanten Pflegekräfte sorgen, wenn nicht die Politik?

Es ist Zeit für angenessene, finanziell spürbare, steuerliche Begünstigungen aller Pflegekräfte, die deutlich macht, dass die viel beklatschte und gelobte Systemrelevanz dieses Berufsstandes endlich allen deutlich wird und den Pflegekräften sinnvolle und effektive Wertschätzung abseits von hohlen, politischen Phrasen, entgegenbringt!

Thank you for your support, Sandra Kakanowski-Reiß from Lünen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen 2-19-18-99999-043146 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Eine bessere Entlohnung und Work-Life-Balance für pflegendes und medizinisches Personal ist dringend notwendig. Ich empfehle die Petition konkreter zu gestalten. Um wieviel % mehr geht es? Etc.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now