Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Erhöhung der Tabaksteuer schrittweise - so dass der Preis für eine Packung Zigaretten schrittweise auf 7,00, 8,00, 9,00 bis 10 ,00 Euro in den folgenden Jahren steigen soll .

Begründung

Jährlich sterben sehr viele Menschen an den Folgen des Tabakkonsums -Tabak gehört zu den Nachtschattengewächsen, und wie alle Pflanzen dieser Gattung produziert auch die Tabakpflanze Nikotin, um Fressfeinde abzuwehren. Nikotin ist ein sehr starkes Nervengift und nur weil es im Körper rasch abgebaut wird, kommt es beim Raucher nicht zu einer sofort tödlichen Nikotinvergiftung. Nichtsdestoweniger wirkt Nikotin in komplexer und verheerender Weise auf den menschlichen Körper, insbesondere auf das Gehirn. Es ist eine physiologisch bewiesene Tatsache, das Nikotin schneller süchtig macht als Kokain oder Heroin. Das Nikotin-Gift greift das gesamte Gefäß- und Nervensystem an und wirkt äußerst schnell.-usw. usw. kann in vielen Studien belegt werden.Die Gesundheitsausgaben für dieses Gift sind enorm - direkt - als auch indirekt, d.h. für Krankheiten, die nicht direkt mit Rauchen in Verbindung gebracht werden, als auch Erwerbs- und Berufsunfähigkeit.Dies alles ist hinreichend bekannt und in vielen Studien beweisen.Deshalb ist eine drastische Erhöhung der Tabaksteuer notwendig und die steuerlichen Mehreinnnahmen in einem Gesundheitsfond für diese Ausgaben zu verwenden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.