! Schluss mit völkerrechtswidrigen Truppen der Bundeswehr in Syrien und in andere Länder der Welt.

! Schluss demit Krieg mit Krieg zu bekämpfen. ! Schluss mit der fortwährenden Ignoranz von GG, UNO-Charta, Völker- und Menschenrecht!

! Rückhaltlose Offenlegung der WAHREN Hintergründe ALLER Konflikte

! WECHSEL ! zu Modernen ZEITGEMÄSSEN Methoden der Konflikt-DE-Eskalation und Konfliktbewältigung, wie dies z.B. von Prof.Dr. Friedrich Glasl s.a. www.trigon.at und anderen gelehrt und PRAKTIZIERT wird!

! GERECHTE TEILHABE aller Menschen an den Ressourcen der Erde, denn die Erde gehört ALLEN Menschen und nicht nur einigen Wenigen.

Skizzen hierzu s.a.: www.sffo.de/sffo/Oekologische_Rohstoffwirtschaft_FdF_222_56-62.pdf www.sffo.de/sffo/nachhaltigkeit050507.html

! Entflechtung von Wirtschaft, Staat und Kultur!

Begründung

Spätestens seit 1953 ist erkennbar, daß es den Mächtigen der Welt vordringlich um die Ressourcen der Welt und strategische Positionen geht. Diese Interessen und Absichten werden indessen regelmäßig mit Demokratie oder Menschenrechten beleugnet. Auch Terror wird gerne als Narkotikum eingesetzt. s.a. www.siper.ch/de/geschichte/operation-gladio.html

Nach zwei Weltkriegskatastrophen kann es nur Aufgabe Deutschlands sein, welches einst auch dem Eroberungswahn verfallen war, allen Bestrebungen die ERNEUT zu Willkür, Mord, unendlichem Leid Zerstörung und Tod führen entschieden entgegenzutreten und genauso entschieden für Grundgesetz und Menschenrechte einzutreten. Auch das Grundgesetz gilt für ALLE GLEICH!

NIcht Verschleierung ist das Gebot der Stunde sondern rückhaltlose OFFENLEGUNG und Objektivierung, schlicht Erkenntnis. Nur Dies wird dann auch folgerichtig zu geeigneten Deeskalations- und Friedens-Strategien führen können.

Die Einberufung einer WELT-Ressourcen-Konferenz und die Erarbeitung einer GEMEINSAMEN Teilhaber aller Weltenbürger und Staaten auf gleicher Augenhöhe ist unabdingbares Gebot der Stunde und seit Jahrzehnten überfällig!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ralf Hesse aus Stuttgart
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Nur eine globale Einigung zu einer gemeinsamen Nutzung und Teilhabe der WELT-Ressourcen, wird die Interessenlage klären und dieses Kriege beenden können! Das Hauptproblem ist doch, daß die Interessen im UNTERGRUND ihre verheerende Wirkung entfalten können, weil niemand sie mit öffentlicher Diskussion ans Tageslicht holt!

Contra

"Teilhabe statt Terrorismus!" Die BW bekämpft den Terror, nichts tun hilft ihm.