Region: Saxony
Education

Terminverschiebung Schulrechtsprüfung 2020 der Referendar*Innen in Sachsen

Petition is directed to
Landesamt für Schule und Bildung
54 Supporters 51 in Saxony
0% from 12.000 for quorum
  1. Launched 07/09/2020
  2. Time remaining 11 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir wollen herausfinden, ob die Mehrheit der Referendar *Innen an den unterschiedlichen Standorten des Landesamtes für Schule und Bildung einen Aufschub des aktuellen Termins der Schulrechtsprüfung (vor den Herbstferien) wünscht, damit wir dann als Gruppensprecher *Innen weitere Wege einleiten können, insofern dies der Fall sein sollte. Weitere Informationen finden Sie in der Begründung.

Reason

Die Schulrechtsprüfung findet dieses Jahr das erste Mal bereits vor den Herbstferien statt.

Die Umstände dieses Jahrganges machen es aber nur schwer möglich, sich ausreichend auf diese Herausforderung vorzubereiten.

Unser Referendariat begann einen Monat später als die Jahre zuvor, nämlich im März. Kurz später setzte der erste Lockdown durch Corona ein, wodurch der Betrieb in der Ausbildungsstätte und an den Schulen eingestellt werden musste und später nur eingeschränkt wieder aufgenommen werden konnte. Dadurch fehlen uns enorm viele Präsenzstunden im Schulrecht, die durch Heimarbeit nicht ausgeglichen werden können. Es gibt Lernangebote durch die Gewerkschaften, allerdings wurden diese nicht in Kenntnis gesetzt über den vorgezogenen Termin, weshalb dieses freiwillige und zusätzliche Angebot nun auch ins Wanken geriet.

Ein weiterer Punkt ist die aktuelle Belastung der Kursteilnehmer *Innen. Zwischen den Sommer- und Herbstferien liegen nur wenige Wochen, in denen Unterricht gehalten, vor- und nachbereitet werden soll, Praxisaufgaben und ihre Präsentationen, sowie zwei Hospitationsbesuche und entsprechende ausführliche schriftliche Unterrichtsentwürfe anstehen. Für die Prüfung zu lernen und gleichzeitig qualitativ hochwertige Ergebnisse auf so vielen Ebenen zu erzielen, ist nahezu unmöglich.

Die letzte Mail an die Kursteilnehmer *Innen im Landesamt im Standort Leipzig beinhaltete diverse Änderungen und Maßnahmen aufgrund der aktuellen Situation. Dort stand ebenfalls, dass im Falle eines weiteren Lockdowns oder der teilweisen Schließung der Ausbildungsstätte die Prüfungstermine verschoben werden können. Es ist schlicht und ergreifend unlogisch, dass weitere noch in der Zukunft liegende Prüfungstermine geändert werden können, während die Schulrechtsprüfung weiterhin nach Plan von uns vor den Ferien geschrieben werden soll (als erster Jahrgang!), obwohl wir bereits einen mehrwöchigen Lockdown und dadurch massive Verluste der Präsenzstunden erleben mussten.

Selbst wenn Sie als Teilnehmer *Innen dieser Prüfung bereits in der Vorbereitung stecken und "alles nur noch hinter sich haben wollen", appelieren wir an Sie zugunsten dieses Jahrganges, zukünftiger Jahrgänge und der Fairness: Findet die Prüfung nach den Ferien statt, können wir alle in Ruhe lernen ohne die Mehrfachbelastung und uns besser organisieren. Außerdem ist diese Art der Ambivalenz in den Festlegungen zu den Terminen unter den aktuell erschwerten Bedingungen grundsätzlich nicht zu dulden, da diese die Chancengleichheit massiv einschränkt.

Hierfür bitten wir Sie, die Petition zu unterschreiben.

Thank you for your support, S. Martinovic from Leipzig
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Leipzig

    6 minutes ago

    siehe Petitionstext!

  • Not public Chemnitz

    19 minutes ago

    weil ich bald Schulrechtsprüfung habe und mich unvorbereitet fühle durch fehlende Präsenzseminare

  • Not public Olbersdorf

    on 14 Sep 2020

    weil ich selbst betroffen bin und wahnsinnigen Stress habe, neben der Schule, dem Unterricht, den Hospitationsterminen auch noch bis vor den Ferien Schulrecht lernen zu müssen

  • Not public Dresden

    on 09 Sep 2020

    Ich möchte, auch als Nichtbetroffener, Solidarität zeigen. Bürokratie sollte in meinen Augen in der Realität nicht gegen aussagekräftige Argumente gewinnen. Eine qualitative Ausbildung ist ebenso wichtig wie die Psyche und Zufriedenheit unserer zukünftigen Lehrer.

  • Not public Dresden

    on 09 Sep 2020

    Ich bin selbst Referendarin in diese Ausbildungszeitraum.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/terminverschiebung-schulrechtspruefung-2020-der-referendarinnen-in-sachsen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international