Region: Germany
Civil rights

Transparenz für NGOs

Petition is directed to
Parlament
60 Supporters 60 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 06 May 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Totale Offenlegung der Finanzierung von NGOs, privaten Instituten und vergleichbaren Organisationen.

Reason

Da NGOs, private Institute und vergleichbare Organisationen immer mehr Macht ausüben und an Einfluss gewinnen, sollte der Bürger das Recht haben zu wissen wie und von wem diese Organisationen finanziert werden. Nur so kann sichergestellt werden, daß sie nicht missbraucht werden, um ohne demokratische Legitimation Einfluss auf Politik und die Gesellschaft zu nehmen.

Thank you for your support, Peter Milka from Büttelborn
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

Die Petition ist leider etwas zu flach. Wer soll unter welchen Umständen was offen legen? Jeder Verein? Auch nicht eingetragene Vereine? Ab welchen Umsätzen? Jede Spende? Mit vollen Namen der Spendenden?

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now