Region: Hanover
Sports

Überdachter Freiraum für Sport und Kultur unter dem Bremer Damm

Petition is directed to
Oberbürgermeister Belit Onay
434 Supporters 385 in Hanover
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched July 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Hochstraße Bremer Damm liegt als Knotenpunkt an einer besonderen Lage zwischen Linden, der Nordstadt und der Calenberger Neustadt. Die darunterliegende Fläche wird von Straßen und Fahrradwegen gekreuzt und liegt neben der Leine.

Dieser wertvolle überdachte Freiraum wird aktuell nur als Parkplatz genutzt, obwohl der westliche Abschnitt der Parkfläche vor dem Hochschulsportzentrum kaum ausgelastet ist. Dieser Abschnitt soll für sportliche und kulturelle Nutzungen freigegeben werden.

Sport schafft auf vielen Ebenen eine lebendige und lebenswerte Umgebung, denn wo Sport stattfindet wächst auch ein Begegnungsort mit sozialem und kulturellem Mehrwert. In Hannover mangelt es an überdachten Flächen für eine wetterunabhängige Ausübung verschiedener Sportarten und mit diesem Ort könnte der lokale Bedarf ansatzweise gedeckt werden.

Die umliegenden Stadtteile haben eine starke Kultur- und Kreativszene, welche sich stark im öffentlichen Raum bemerkbar macht. Mit der Entwicklung einer Freiufthalle am Bremer Damm könnten die Vielfalt und die Fähigkeiten der Einwohnenden in Form einer Freiluftgalerie, Musikveranstaltungen oder anderen Formaten dargestellt werden.

Mit einer Sondernutzungsgenehmigung von den zuständigen Behörden und einem partizipativen Entwicklungprozess kann das Potential des Raumes entdeckt und gemeinschaftlich nach aktuellen Interessen umgesetzt werden.

Reason

Bereits im Jahr 2012 wurde die „Machbarkeitsstudie Freiluftsporthallen” durchgeführt, wo die Herstellung einer sportbezogenen Nutzbarkeit bestehender Überdachungen thematisiert wurde. Zu den Beispielen gehörten unter anderem der westliche Abschnitt der Fläche unter dem Bremer Damm. Laut der Studie könnte mit der Rücknahme der Kfz-Stellplatzfunktion der betreffende westlichen Teilabschnitt öffentlich nutzbar werden. Dabei wurden konkrete Nutzungsvorschläge für Basketball, Skate, Parkour und Fußball vorgenommen.

Seit fast zehn Jahren hat sich an diesem Ort nichts geändert und damit steht diese Fläche als überdachter Raum noch immer vornehmlich Autos zur Verfügung. Die Eignung wurde bereits erkannt, also gilt es nun den nötigen Druck aufzubauen, um die Fläche für nachhaltige und vielfältige Nutzungen freizugeben und einen partizipativen Prozess zu initiieren.

Mit dieser Petition fordern wir eine Nutzungsfreigabe der westlichen Parkfläche unter dem Bremer Damm für kulturelle und sportliche Entfaltung und die Förderung eines partizipativen Prozesses.

Thank you for your support, Benedikt Schlund from Hannover
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützenden,

    mit mehr als 400 Unteschriften nähern wir uns dem Ende des Petitionszeitraumes. Bis zum 20.11.21 möchte ich noch so viele Stimmen wie möglch sammeln, um diese im Anschluss bei der Veranstaltung am 20.11.21 symbolisch an die eingeladenen Politiker:innen zu übergeben.

    Normalerweise gelten Petitionen als letztes Druckmittel, wenn alle Stricke reißen. Beim Bremer damm soll die Petition viel mehr als offene Interessensbekundung dienen und Schwarz auf Weiß zeigen, wie viele Menschen sich eine bessere Nutzung vorstellen können. Die gelieferten Argumente und Statistiken sind ebenfalls sehr interessant.

    >>> UPDATE
    In den letzten Wochen gab es regelmäßig Aktionen am Bremer Damm. An den Mittwochstreffen fanden sich immer zwischen... further

  • Hallo liebe ÜnterstützerInnen,

    am kommenden Freitag den 15.10.21 möchten wir am Bremer Damm auf das Ende der Experimentierphase aufmerksam machen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft werfen.

    Zum geplanten Pressetermin um 18:30 sollen sich möglichst viele Menschen vor Ort anfinden, die sich für den Raum als Begegnungs- und Bewegungsraum stark machen möchten. Diese Einladung dürfen sie gerne an weitere Interessierte weiterleiten.

    >>> WICHTIG
    18:30 Pressetermin

    >>> SONSTIGER ABLAUF
    14:00-18:00
    Offene Bühne bauen und gestalten
    17:00-19:30
    Tischtennis, Basketball, Parkour
    Ab 19:30
    Open Stage und Drinks

    Mit freundlichen Grüßen,
    Benedikt Schlund

Die Parkplätze sind tatsächlich nicht alle voll, wenn ich da bin. Ich finde hier kann mehr passieren.

Sportmöglichkeiten und -angebote - insbesondere für Studierende und Beschäftigte - bietet das Zentrum für Hochschulsport in direkter Nachbarschaft.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now