Region: Germany
Civil rights

Übernachtung/Zelten in der Natur bis zur einer Nacht (Jedermannsrecht)

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
1.186 Supporters 1.172 in Germany
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 25 Jan 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wie werden wir in diesem Jahr Urlaub machen und wie werden wir ihn in der Zukunft verbringen wollen?

Corona hat einiges Verändert und viele Menschen sind diesen Sommer zu fuß, mit dem Rad oder mit ihrem Wohnmobil in der Natur unterwegs. Deswegen starten wir diese Petition, um den Menschen ein Recht zu geben, frei die Natur zu genießen.

In Anlehnung an das skandinavische Jedermannsrecht fordern wir, dass das deutsche Betretungsrecht auf ein Jedermansrecht mit folgenden Punkten erweitert wird:

Übernachtungsmöglichkeit mit Zelt/Wohnwagen bis zur einer Nacht in der freien Natur.

Um den Naturschutz sowie Nachhaltiges Zusammensein zu fordern, sollen dabei folgende Regeln aufgestellt werden:

  • Maximal eine Nacht Übernachtung
  • Die Stelle soll genauso verlassen werden, wie vorgefunden (kein Müll, keine Aufbauten, kein Aufwühlen)
  • Es soll ein Abstand von mindestens 150 Meter zu Wohnhäuser/Hütten eingehalten werden.
  • Maximal 5 Zelte/Wohnmobile in einem Lager
  • Keine Übernachtungsmöglichkeiten in Naturschutzgebieten oder Nationalparks
  • Feuer darf nur mit höchsten Vorsichtsmaßnahmen und nur wenn keine Brandgefahr durch Trockenheit besteht, gemacht werden. Als Brennmaterial darf auf dem Boden liegendes Totholz, Reisig etc. verwendet werden. Es dürfen keine Äste, Zweige oder Rinde von lebenden Bäumen abgesägt oder abgebrochen werden.
  • Campingkocher und ähnliche Geräte, bei denen das Feuer nicht mit dem Boden in Berührung kommen kann, sowie speziell eingerichtete Feuerstellen dürfen jedoch benutzt werden
  • Selbstverständlich ist keine Jagd erlaubt

Reason

Das skandinavische Modell funktioniert sehr gut. Durch den Vertrauensvorschuss achten die Menschen auf die Einhaltung der Regeln, Schutz der Natur und hinterlassen ihre Stellplätze sauber und unverändert.

Wir möchten mit dieser Petition auch in Deutschland ein Denkanstoß geben, um den Menschen mehr Freiheit und Naturverbundenheit zu geben.

Wenn ihr dafür seid, unterschreibt diese Petition und schickt sie an eure Freunde und Bekannte weiter!

Thank you for your support, Ilja Solomonovs from Berlin
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Die Menschen lernen wieder die Natur kennen zu schätzen und können so einen Bezug zu ihren eigenen Wurzen herstellen.

Bin selbst 'Leidtragender' und würd gern unterschreiben. Leider wird das hier nicht funktionieren. Zu viele sind tatsächlich zu blöd, sich angemessen zu verhalten. Hinzu kommt die heute massiv erhöhte Waldbrandgefahr. Alternative: 'Naturführschein' und (kostenpflichtige) Registrierung beim zuständigen Forstamt. Die Einnahmen könnten gezielt in Pflege von Wegweiser, Hütten/Regendach, Feuerstellen gehen.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international