Region: Germany

Übernahme von Versicherungsschutz oder Kosten für Hebammen bei Hausgeburten während der COVID-19-Krise

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
10 Supporters 10 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, von staatlicher Seite für den Zeitraum der COVID-19-Krise den Versicherungsschutz oder die Kosten für Hebammen bei Hausgeburten zu übernehmen.

Reason

Es ist abzusehen, dass nicht nur bundesweit sondern europaweit die Gesundheits- und Krankenversorgung an ihre Leistungsgrenzen stoßen werden. Vielen werdenden Eltern erscheint deshalb eine Hausgeburt, zumindest unter den absehbaren Krisenbedingungen, als risikoärmere Alternative zum Aufenthalt in einer überfüllten und/oder unterbesetzten Geburtsklinik im Ausnahmezustand. Viele Hebammen könnten zwar aufgrund ihren Ausbildungen und Erfahrungen Hausgeburten durchführen, können sich aber den deutlich teureren Versicherungsschutz nicht leisten bzw. er rechnet sich nicht für sie. Eine Zusage der Bundesregierung den Versicherungsschutz für die Zeit der COVID-19-Krise für fachlich versierte Hebammen zu übernehmen oder zu finanzieren, könnte die Kapazitäten des Gesundheitssystems deutlich entlasten und werdenden Eltern eine unter dem Gesichtspunkt der Risikoabwägung aktuell attraktive weitere Option eröffnen. Vielen Dank

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international