Umsatzsteuer - Einführung einer Freigrenze von 30.000 Euro für Dienstleistungsunternehmer

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
41 Supporters 41 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched January 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Bundestag möge beschließen, für Dienstleistungsunternehmer eine Freigrenze von 30.000 Euro einzuführen.

Reason

Dienstleistungsunternehmer können im Gegensatz zum Kleinunternehmer im Handel keinen Vorsteuerabzug geltend machen. Die Überschreitung der bisherigen Grenze von 17.000 Euro führt daher bei Dienstleistern zu einem drastischen Einkommensverlust oder einer Preissteigerung, was den Wettbewerb erschwert. Eine 20 %ige Erhöhung ist bei Bestandskunden wohl kaum durchsetzbar. Im Gegenzug könnte für Dienstleister die Freigrenze für den Warenumsatz herabgesetzt werden, z.B. 20 % des Gesamtumsatzes.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now