Wir fordern deutlich höhere Preise für Kaffee in 2-Go-Bechern! 320.000 Coffee 2-go-Becher werden allein in Deutschland stündlich verbraucht. 320.000 Becher. Jede Stunde. Eine unvorstellbare Zahl, die sinnlose Umweltbelastungen bedeutet. Coffee 2-go-Becher bestehen in der Regel nicht aus Recyling-Materialien und haben dazu eine Kunststoff-Beschichtung, für die Unmengen an Rohöl verbraucht wird. Oft genug kommt zum Becher noch ein Plastik-Deckel, eine Papiermanschette, Rührstäbchen aus Plastik und Tragehilfen aus Pappe dazu. So wird aus dem hastigem Kaffee-”Genuss” eine unverhältnismäßige Klimasünde.

Dabei wäre es so einfach, diese unsägliche Müllproduktion zu vermeiden. Erste Anfänge sind gemacht. In einigen Geschäften gibt es Rabatt für Kaffeeprodukte, die in mitgebrachte Becher verkauft werden. In größeren Städten wie Berlin gibt es wiederbenutzbare Pfandbecher, die bei vielen Partnern angenommen werden.

Doch das alles geht uns nicht weit genug. 70% der Kaffeekonsumenten nutzen weiterhin 2-go-Becher für ihr Heißgetränk. Warum sollte der Staat aus den Umweltsünden seiner Bürger nicht Kapital schlagen? Eine Umweltsteuer auf 2-Go-Becher könnte dazu genutzt werden, verschiedene Umweltprojekte zu finanzieren. So gewinnen wir alle.

Begründung

Machen Sie einen Anfang. Retten Sie mit uns die Welt. Wir bitten Sie hiermit freundlich, unsere Petition zu unterschreiben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alfred Bauer aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.