Seit einigen Woche hat unser Fußballverein SV Gründelhardt-Oberspeltach zwei neue Spieler. Moses Kandeh und Lamin Taiteh sind zwei Flüchtlinge aus Gambia, die durch das Fußballspielen zu einem festen Bestandteil der Mannschaft und unseres Freundeskreises geworden sind. Nun droht ihnen die Abschiebung in Drittländer. Das Ziel bei Asylsuchenden ist es doch, diese so gut wie möglich in die Gesellschaft einzugliedern, ihnen neue Perspektiven zu geben und ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Warum also zwei Asylsuchende abschieben, wenn sie es innerhalb kürzester Zeit geschafft haben, sich stark in die Gesellschaft zu integrieren?

Hilf uns mit deiner Unterschrift dabei, dass unsere neu gewonnenen Freunde bleiben können!

Begründung

Der Sportverein Gründelhardt-Oberspeltach ist wie eine große Familie. Mit Moses und Lamin sind vor einigen Wochen zwei neue, vollwertige Familienmitglieder hinzugekommen. Beide haben es geschafft, sich in die Mannschaft und allgemein in unseren Sportverein zu integrieren. Voll ausgerüstet mit Trainingsanzügen, Sportschuhen, Spieleroutfits und Spielerpässen sind sie sonntags auf dem Sportplatz nicht mehr weg zu denken. Bereits zweimal wurden Moses, Lamin und der Verein für ihren Zusammenhalt und ihr Bemühen mit einem Integrationspreis ausgezeichnet. Jetzt sollen sie trotz voller Integration in Drittländer gebracht werden.

Moses und Lamin sind zwei, die sich auch selbst stark dafür einsetzen, dass für sie in Deutschland ein neues Leben beginnen kann. Regelmäßig wird der Deutschkurs besucht, Hausaufgaben werden erledigt, bei jeder Möglichkeit wird versucht, mittels Sprechen ihr Deutsch zu verbessern. Mit ihrer offenen und herzlichen Art sind Moses und Lamin von vielen sofort ins Herz geschlossen worden. Außerdem sind sie durch ihre Arbeit und Teilnahme im örtlichen Altersheim und der örtlichen Kirchengemeinde bereits fest verankert.

Moses und Lamin haben hier eine neue Familie gefunden. Hilf mit deiner Unterschrift, dass sie ihre Familie nicht ein zweites Mal verlassen müssen. Unterschreibe, um uns dabei zu unterstützen, dass unsere Freunde bleiben können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Hallo zusammen,

    seit knapp zwei Wochen ist unsere Petition nun beendet. Wir haben es am Ende geschafft, 1.608 Unterstützer aus allen möglichen Himmelsrichtungen für unsere beiden Freunde aus Gambia zu gewinnen. Eine Zahl, die uns, dem SV Gründelhardt, zeigt, dass wir uns für die richtige Sache eingesetzt haben - auch wenn wir am Ende nur einen kleinen, noch ungewissen Teilerfolg genießen können.

    Trotz allen Bemühungen und Versuchen und obwohl es gegen Ende nicht so schlecht für uns aussah, ist Moses Montagnacht ohne jegliche Ankündigungen abgeholt und nach Belgien abgeschoben worden. Bisher haben wir noch keine Nachricht von ihm erhalten, hoffen aber, dass es ihm soweit gut geht. Und so wie wir ihn kennen gelernt haben, wird er sich auch dort durchboxen!
    Die gute Nachricht ist, dass Lamin noch bei uns ist und uns hoffentlich als Freund und Teamkamerad erhalten bleibt!

    Im Namen von Moses und Lamin sowie dem SV Gründelhardt sage ich nochmals DANKE für eure Unterstützung!

    Liebe Grüße

    Birte Spiekers

Pro

Was ist den das für eine Scheisse,heute morgen um 4 Uhr wurde einer der zwei Jungs durch die Polizei abgeholt und abgeschoben.Warum schiebt man eigentlich das andere Pack nicht ab das sich in Deutschland nicht Integrieren will.Die führen sich bei uns auf als ob sie hier geboren wurden.Unsere Politiker sind doch nur noch Witzfiguren.

Contra

Die Gesetze müssen auch für nette Menschen gelten sonst ist alles Schwachsinn. Abschiebung nicht aufschieben !