Unterhaltsrecht - Strafen bei Nichtleistung von Unterhalt

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
6.175 Supporters 6.175 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched October 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass alleinstehenden Elternteilen, die nicht dazu bereit sind, Unterhalt über mehrere Jahrzehnte zu zahlen, Strafen bis hin zu einer Freiheitsstrafe erwarten können, da dies heutzutage immer mehr der Fall ist.

Reason

Heutzutage ist es normal, dass ein Ehepaar sich trennt und dabei ein Kind oder mehrere zurück bleibt. Meist lebt dieses dann bei einem der Ehepartner weiter. Doch irgendwann möchte dieses Kind ausziehen und an einem anderen Ort die schulische Laufbahn weiter führen, doch von welchem Geld soll es leben? Das Kindergeld ist meist wenig, und wenn vom anderen Ehepartner kein Unterhalt gezahlt wird, ist auch der Unterhaltsvorschuss sehr wenig um damit einen Monat über die Runden zu kommen. (Insgesamt circa 400€) Wir möchten fordern, dass solchen Elternteilen Strafen drohen, um ein Nachdenken in den Köpfen zu verursachen. Zudem fordern wir, dass der Staat zumindest einen Teil der sich bis dahin angehäuften Schulden, zum Ende der unterhaltspflichtigen Zeit zahlt, solange es der Elternteil nicht getan hat. Es ist ein Unding, dass so viele Elternteile keinen Unterhalt zahlen, und sich aus der Affäre ziehen und nichts passiert. Wenn man ein Kind in die Welt setzt, sollte man auch in der Lage dazu sein sich 18 Jahre darum zu kümmern, was heutzutage leider immer seltener passiert. So ist es das eine Schülerin, die zu ihrem Partner zieht um dort ihre schulische Bildung weiter zu führen, mit 400 € im Monat auskommen muss. Am besten ist der Partner dann noch arbeitslos und das Chaos ist perfekt. Man kann einfach von so wenig Geld im Monat als Schüler nicht leben. Es muss eingekauft werden, man braucht irgendwann neue Kleidung, und vielleicht geht auch noch der Backofen kaputt. Und das soll man alles mit 400€ im Monat bezahlen? Es wäre ja schon vielen geholfen wenn der Unterhaltsvorschuss etwas großzügiger ausfallen würde. Wir möchten, dass unsere Kinder unbeschwert leben können bis sie selbst Gehalt bekommen. Denn diese Kinder sind die Zukunft und sie sollen nicht in ärmlichen Verhältnissen aufwachsen.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now