Region: Bavaria
Health

Unterstützung ambulanter Therapie und Rehabilitationszentren während COVID19

Petition is directed to
Gesundheitsausschuss im Landtag
131 Supporters 85 in Bavaria
0% from 24.000 for quorum
  1. Launched 18/03/2020
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Ambulante Rehabilitationseinrichtungen sowie Therapiepraxen ergreifen aktuell alle erforderlichen Maßnahmen, die dem Gesundheitsschutz und der Prävention vor einer Corona-Infektion ihrer in Rehabilitation befindlichen Patient* innen dienen und tragen ihren Teil zur Bewältigung der aktuellen Krise bei. Sie werden auch alles dafür tun, ihre Patient* innen zu schützen und den Betrieb für akute Fälle nach Kräften aufrecht zu erhalten. Gleichwohl kann es dazu kommen, dass auch ambulante Einrichtungen für kranke Menschen zu den Leidtragenden der Corona-Krise zählen werden.

Wenn Menschen mit Rehabilitationsbedarf nach Akutereignissen oder Operationen ihre Rehabilitation oder Rezepte nicht mehr antreten können oder gar etwa eine präventive Schließung während der Corona-Krise erfolgen sollte, kann dies für die Einrichtungen das Aus bedeuten, da sie viele Kosten weiterzahlen müssen – etwa für Personal oder Pacht/Miete.

Die Regelungen der Betriebsausfallversicherungen und des Infektionsschutzgesetzes greifen in solchen Fällen nicht. Über entsprechende Rücklagen, um über einen längeren Zeitraum entsprechende Verluste auszugleichen, verfügen die meisten ambulanten Reha-Einrichtungen oder Praxen nicht.

Ich fordere daher die Bundesregierung und Landesregierungen dazu auf, sicherzustellen, dass die Rehabilitationsträger der Renten-, Kranken- und Unfallversicherung auch im Falle der Quarantäne von Patient* innen in einer Einrichtung die vereinbarten Vergütungen für die Rehabilitand* innen weiterzahlen oder Vorschuss leisten, da diese Unterbrechungen erfordert und ggf. mit intensiven Schutzmaßnahmen oder Online betreut werden müssen.

Zudem müssen bei einer Aufforderung der Leistungsträger für einen gewissen Zeitraum keine Rehabilitanden* innen oder neue Rezepte mehr aufzunehmen, die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen etwa über die Einrichtung eines Fonds der Leistungsträger oder öffentliche Mittel getragen werden. Somit geht es um finanzielle und unbürokratische Soforthilfen, sofern es zu deutlichen Ausfällen aufgrund eines Rückgangs der Belegung von Terminen oder Rehabilitationseinrichtungen kommen sollte.

Außerdem fordern wir auch die Versorgung mit Schutzmaterial durch öffentliche Stellen um uns selbst und andere schützen zu können. Diese ist aufgrund unmöglicher privater/sonstiger Beschaffung derzeit nicht gewährleistet.

Wichtig ist, dass die bestehenden Strukturen der neurologischen, orthopädischen oder kardiologischen Rehabilitation oder Heilmittel, wie auch der gesamten medizinischen Rehabilitation, die eine wichtige und unverzichtbare Säule unseres Gesundheitswesens bildet, erhalten bleiben. Der Rettungsschirm der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen, die von den Auswirkungen der Corona-Epidemie betroffen sind, muss auch über diesen Bereich gespannt werden. Hier sind unter Umständen unkonventionelle Lösungen und Soforthilfen gefragt. Ich erwarte hierzu klare Signale der politisch Verantwortlichen und der Leistungsträger.

D. Hönig Physio- und Ergotherapeutin Im ambulanten Bereich

Reason

Bitte unterstützt mich und andere ambulante Einrichtungen sowie Selbstständige und Therapeuten in Praxen, unseren Rehabilitationsauftrag in beiderseitiger Sicherheit für Angestellte und für Risikogruppen sowie akute und chronische Patienten weiterzuführen, um damit auch Pflege und Rezidive zu vermeiden!

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Nicht öffentlich Kirchenthumbach

    4 days ago

    Es ist nötig, dass diese Berufsgruppe die größtmögliche unterstützung bekommt

  • 4 days ago

    Ich bin betroffen und wir werden sonst bald 10 Mitarbeiter auf die Straße stellen müssen...

  • 4 days ago

    Ich bin betroffen und wir werden sonst bald 10 Mitarbeiter auf die Straße stellen müssen...

  • on 24 Mar 2020

    Da ich in der Physiotherapie arbeite und meine Existenz gefährdet sehe!

  • Nicht öffentlich Neudrossenfeld

    on 24 Mar 2020

    Physiotherapeuten vor Ort sind wichtig!!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/unterstuetzung-ambulanter-therapie-und-rehabilitationszentren-waehrend-covid19/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now