Ich fordere die Stadt Mainz auf Verantwortung für die vielen Streunerkatzen zu übernehmen die in den Feldern ein jämmerliches Dasein fristen Ich fordere eine Kastrationspflicht für Streunerkatzen ! Ich fordere die Stadt auf diesen Tieren Unterschlupfmöglichkeiten sowie Futterstellen zur verfügung zu stellen bzw diese zu erlauben wenn Tierschützer bereit sind diese anzulegen die Stadt Mainz verbietet das füttern von Streunerkatzen unter Androhung einer Strafanzeige hiergegen erhebe ich Widerspruch

Begründung

Die wenigsten Streuner sind wild geboren die meisten werden von Menschen in Gärten gehalten und zurück gelassen, ausgesetzt, Es handelt sich nicht um Wildtiere sondern um verängstigte Katzen die kein Vertrauen mehr zu Menschen haben man darf diese Tiere nicht sich selbst überlassen Sie haben ein Recht auf Kastration, tierärztliche Versorgung und Futter das will die Stadt verbieten bitte kämpft mit mir für diese Katzen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Marion Anita Schneider aus Rheinland-Pfalz - Budenheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Ich würde wenn es auf einer anderen Plattform wäre sofort unterschreiben weil ich ein Tierfreund bin.Weil openpetition Tier bzw. Hundehassern die Möglichkeit gibt hier ihren perversen weltfremden Dreck zu verbreiten und Gegenargumente von openpetition einfach ganz undemokratisch gelöscht werden sollten Tierfreunde überlegen ob openpetition die richtige Plattform dafür ist,ich nehme Abstand davon und habe mich von openpetition abgemeldet.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.