• Von: Simon Urbanke mehr
  • An: Bayerischer Ministerpräsident
  • Region: Bayern mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 30 Unterstützer
    22 in Bayern
    Sammlung abgeschlossen

USK für Mediengeräte

-

Ich möchte gegen den steigenden Medienkonsum der immer jünger werdenden Generationen vorgehen. Es gibt Länder, in welchen bereits in der Grundschule Laptops eingeführt wurden. Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann waren wir draußen und haben Baumhäuser gebaut. Es ist erschreckend zu sehen, wie die Kinder vom Landschaftsbild verschwinden und nur noch drinnen vor ihren Handys, Fernsehern etc sitzen.
Ich würde gerne eine Art USK Grenze für Mediengeräte einführen.
Natürlich sehe ich ein, dass Kinder Notfall- Handys brauchen aber müssen es Smartphones sein?
Ich hoffe, ich kann hiermit wenigstens zum Nachdenken anregen

Begründung:

Die momentane Quantität an Medienkonsum im Kindesalter spiegelt sich ganz extrem im Verhalten dieser wieder. Der soziale Kontakt gerät immer mehr in den Hintergrund und da wundert es mich nicht, immer öfter den Satz "Die Jugend von heute" im Zusammenhang mit ärgerlichen Ereignissen zu hören.
Ich hoffe den Kindern mit meiner Idee wieder die Welt vor der Haustür für deren Freizeit näher bringen zu können.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Thierhaupten, 12.11.2015 (aktiv bis 11.05.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Mobilfunkgeräte (Handy, Smartphone) senden besonders für Kinder gefährliche Strahlung aus, siehe www.kla.tv/index.php?a=showthemeblock&blockid=6389

CONTRA: Nur weil Sie etwas nicht verstehen muss es nicht gleich böse sein und verboten werden. Wir leben nun mal nicht mehr "zu Ihrer Zeit." Finden Sie sich damit ab!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink