Region: Hamburg
Bauen

Veddeler Fischgaststätte retten

Petition richtet sich an
Geschäftsstelle des Eingabenausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft
6.207 Unterstützende 3.783 in Hamburg
53% von 7.100 für Quorum
  1. Gestartet 07.11.2021
  2. Sammlung noch > 11 Monate
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung

Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Die Veddeler Fischgaststätte muss erhalten bleiben!

Im Hamburger Stadtteil Veddel steht die "Kult-Gaststätte" Veddeler Fischgaststätte. Die historische Fischbratküche besteht seit 1932 und wurde nach den verheerenden Bombenangriffen im Jahr 1943 wieder aufgebaut. Bis heute ist sie in der Gestalt von 1946 erhalten. Die Gäste erleben beim Betreten des Gastraums eine Zeitreise und genießen Backfisch, der noch heute in dem fast 100 Jahre alten Ofen gebraten wird.

Auf dem Gelände der Veddeler Fischgaststätte sind nun umfangreiche Baumaßnahmen im Rahmen der Hafen-City Erweiterung geplant. Das wird nach aktuellem Planungsstand dazu führen, dass die alte, geschichtsträchtige Gaststätte, eine der letzten klassischen Fischbratküchen in Hamburg, abgerissen werden wird.

Es wäre problemlos möglich, die Gaststätte, welche vom "Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland" (BHU) als historisches Wirtshaus ausgezeichnet wurde (davon gibt es nur zwei in Hamburg!), zu erhalten. Der geplante "Superblock" müsste dafür einfach ein wenig kleiner dimensioniert werden - aber bestimmt geht es hier um Profit...?

Begründung

Die Veddeler Fischgaststätte ist eine "Institution"!

Unzählige Gäste aus Hamburg, der Umgebung und dem gesamten Bundesgebiet, nehmen zum Teil weite Wege auf sich um in diesem Hamburger Original den traditionell gefertigten Backfisch zu genießen und eine Zeitreise in eine alte, vergangene Zeit zu unternehmen.

Das Zusammenspiel von historischen und neuem könnte hier perfekt umgesetzt werden. Die ehemaligen Abfertigungshäuschen des Freihafen auf dem betroffenen Areal stehen unter Denkmalschutz und werden erhalten bleiben. Das selbe sollte für die Veddeler Fischgasstätte gelten. Das ist auch deshalb so wichtig, da unser fast 100 Jahre alter Bratofen eine Bestandsschutzregelung hat, die nur für den heutigen Standort Gültigkeit hat.

Wehren wir uns dagegen, dass "mal wieder" ein Stück Hamburger Geschichte verschwindet!

Schützen wir traditionelles und geben den Menschen aus Nah und Fern weiter die Gelegenheit Historie zu erleben und den hier gefertigten traditionellen Backfisch zu genießen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christian Butzke aus Hamburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Liebe Stadtplaner, hört endlich auf das Alte, Historische und das Schöne platt zu machen. Alternativ entstehen dann so hässliche Häuser wie in der Hafencity. Man hat den Eindruck, dort steht Schuhkarton an Schuhkarton. Neue Mitte Altona ist auch nicht schöner geworden. Die Hafencity ist an Hässlichkeit kaum zu überbieten und passt überhaupt nicht zur schönen Speicherstadt. Soll der Bereich um den ehemaligen Zolldurchgang auch so hässlich werden wie die Hafencity? Bitte nicht. Erhaltet die Veddeler Fischbratküche, denn sie ist für den Stadtteil auch sozial sehr wichtig.

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

vor 2 Std.

Hinter der Gaststätte steht eine Geschichte, die nicht um neue Gebäude bauen zu können begraben werden sollte. Zudem schmeckt das Essen dort super!

vor 3 Std.

Ich finde es nicht in Ordnung das man die großen Unternehmen ausschließlich rettet und die kleinen trotz bestehendem Hygienschutz, maßnahmen pleite gehen lässt.

vor 3 Std.

Weil die Veddeler Fischgaststätte eine uralte und absolut erhaltenswerte Institution ist. Als „Kaffeeklappe“ im Hafen quasi denkmalwürdig, das Essen aus dem historischen Ofen sowieso. So was wird es nie wieder geben, es wäre unwiederbringlich ein weiteres Stück Hamburger Tradition verloren!

vor 3 Std.

Ich komme seit Jahren nach Hamburg und eins der Pflichtbesuche ist die Veddeler Fischgaststätte.

vor 4 Std.

Ich finde es ein Unding wie die Hansestadt Hamburg hier vorgeht. Erst wir die langjährige Eigentümerin durch eine echt miese Bausstelleneinrichtung an den Rand zum wirtschaftlichen und persönlichen Ruin getrieben und nun Wochenende der Sohn die Nachfolge angetreten ist, werden alle ehemaligen Zusagen zum Umbau des Quartiers vergessen und die Gaststätte soll weichen. Zumal jeder im Bauamt weiß, dass die Einrichtungen in neuen Räumlichkeiten durch entfallenden Bestandsschutz nicht wieder aufgebaut und betrieben werden dürften. Es wird also mit Halbwahrheiten wahrlich Politik zu lasten einer Existenz gemacht, wobei sich die Gaststätte gut in den Umbau des Quartiers integrieren ließe.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/veddeler-fischgaststaette-retten-2/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Bauen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern