• By: Klara Nekulova more
  • To: Landrat Herbert Mirbeth
  • Region: Landkreis Regensburg more
    Topic: Animal rights mehr
  • Status: The petition is denied.
    Language: German
  • Finished
  • 3.766 Supporters
     Collection target reached

Verbot des Ponyreitens - Regensburger Dult

-

Ziel:
Lebensverbesserung der Ponys, welche während der Regensburger Dult (Kirmes) wegen der Geldgier deren Besitzer missbraucht werden (durch Einschränkung oder wenn es möglich ist durch Verbot, aber am besten durch legislative Schritte)

www.facebook.com/pages/Verbot-des-Ponyreitens-Regensburger-Dult/292405234119437?id=292405234119437&sk=info

Reasons:

Eine kleine Zusammenfasung, warum Ponyreiten auf der Dult für die Tiere schlecht ist:
1. zu laut
Da Pferde Fluchtiere sind, sie können sich erschreken und durchgehen. So können traumatische Unfälle für Mensch und Tier passieren.
2. provisorische Unterbringung
Diese bestehen aus einer Metallkonstruktion und einer Zeltplane aus Plastik. Im Sommer können die Temperaturen dort zu heiß sein.
3. Die Tiere sind den ganzen Tag auf den Beinen. Haben keine oder nur kurze Pausen.
4. keine Abwechslung
Sie laufen nur im Kreis herum, was sich schlecht auf die Psyche auswirken kann.
5. viele Ponys in viel zu kleiner Reitbahn

Außerdem wird die Gesundheit der Kinder gefährdet. Da auf der Dult immer Lärm ist, kann es leicht passieren, dass sich die Ponys erschrecken und durchgehen. Die Kinder können zwar nicht herunterfallen, weil sie mit einem Gurt am Sattel festgeschnallt sind. Doch es kann passieren, dass ihnen die Beine gequescht werden - zwischen Wand und Pferd. Das kann im schlimmsten Fall zu Knochenbrüchen führen. Oder die Ponys fangen an zu buckeln und wild herumspringen wie im Rodeo. Ohne Gurt würden sie sofort herunterfallen, mit dem Gurt kann es dann passieren, dass sie am Bauch vom Sattel herunter hängen.
Bei diesen Panikattacken kann es auch für die anderen Tiere und den Dompteur gefährlich werden.

In the name of all signers.

Regensburg, 01 Jun 2013 (aktiv bis 30 Nov 2013)


News

Es jetzt gibt schon 1.369 Unterschriften gibt. Ich danke Ihnen allen für Ihre Unterschrift. Eine kleine Bitte, können Sie den Link auch weiter schicken? Ich würde mich, darüber sehr freuen, ´wenn noch mehr unterschreiben würden. Vielen Dank, dass ...

>>> Go to petition news


Debate about petition

PRO: ....es ist schlichtweg eine Tierquälerei und Geldschneiderei!!!

PRO: ich kenne diese ponys. sie sind viel zu eng ausgebunden und das den ganzen tag! es ist nicht wie im reitunterricht. dort laufen die pferde auch paar stunden und leider oft auch so eng ausgebunden, aber nie ganzen tag! die pferde sind sehr eng an einander ...

CONTRA: ich höre hier von Geldgier und so weiter und ob die Tiere ordentlich verpflegt werden oder nicht und stundenlanges im Kreis Gelaufe. Hat denn schon mal jemand NACHGEFRAGT, ob den Tieren keine Pause zusteht oder nicht?? Und wie es mit der Verpflegung aussieht? ...

CONTRA: Wenn diese Tiere wirklich aneinander gebunden laufen, ist es schon nicht schön für diese Tiere, so weit, so gut. Jedoch einzeln geführt von einem Menschen (der ja dann die selbe Strecke läuft), ist das was ganz anderes....Außerdem, wenn sie die Tiere ...

>>> Go to debate



Petition statistics

Short link