openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verbraucherschutz - Angabe von Vitaminen und Herstellungsort bei Lebensmitteln Verbraucherschutz - Angabe von Vitaminen und Herstellungsort bei Lebensmitteln
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 309 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Verbraucherschutz - Angabe von Vitaminen und Herstellungsort bei Lebensmitteln

-

der Deutsche Bundestag möge beschließen, daß gesetzliche Grundlagen geschaffen werden, aufgrund derer Hersteller und Vertreiber von Lebensmitteln ihre Produkte wahrheitsgemäß kennzeichnen müssen: als Vitamine dürfen nur noch ECHTE, NATÜRLICHE VITAMINE bezeichnet werden, des weiteren sollen alle Produkte mit klaren Angaben gekennzeichnet werden, WO sie hergestellt wurden - nicht, wo sie verpackt oder "rückverdünnt" wurden, sondern wo sie GEWACHSEN sind incl. Name der Farm.

Begründung:

die Gemüsewüste von Almería ist Europas sonnenreichste Gegend, komplett überspannt mit Plastikfolie. ein riesen Gewächshaus, in dem Gemüse und Früchte rundums Jahr im Rekordtempo heranwachsen. von dort geht ein massiver LKW-Verkehr zu Lagern des Deutschen Großhandels, ein großer Teil der in Deutschland erhältlichen Früchte kommt von dort. die Waren legen über 2000 km zurück, Kraftstoffverbrauch und Umweltbelastung sind erheblich, Verkehrswege werden stark frequentiert, die Anrainer sind Lärm- und Abgasbelastung ausgesetzt. die Früchte werden unreif geerntet. ein Großteil des Umsatzes bleibt beim Großhandel, der Hersteller und der Einzelhandel werden sehr bescheiden entlohnt. die Pflanzen werden auf Steinwolle gezogen und mit synthetischem Dünger "ernährt", der NICHT WIRKLICH Enzyme, Vitamine oder andere Nährstoffe enthält, sondern nur chemisch nachgebaute Stoffe, die diesen natürlichen Vitalstoffen ÄHNELN! der Großteil der Plantagenarbeiter ist nicht nur unterbezahlt und lebt und arbeitet unter unwürdigen Umständen, sondern ist auch noch illegal in Spanien. obwohl wir im Kaufladen eine nie dagewesene Vielfalt konsumieren können, leiden wir unter Mangelerscheinungen, da die Produkte keine Vitamine enthalten. deshalb werden vielen Produkten wie z.B. Fruchtsaft "Vitamine" beigesetzt, die aber keine ECHTEN Vitamine sind sondern lediglich von der Chemo-industrie nachgebaute Stoffe. deshalb fordere ich eine sofortige Kennzeichnungspflicht, wo das Produkt HERGESTELLT wurde - allerdings nicht, wo es verpackt wurde SONDERN WO ES GEWACHSEN IST, und ein sofortiges VERBOT SYNTHETISCHE ERSATZSTOFFE als VITAMINE, denen sie lediglich ähneln, zu bezeichnen.

18.01.2013 (aktiv bis 01.03.2013)


Neuigkeiten

Pet 3-17-10-7125-048825Verbraucherschutz Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 05.06.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Der Petent möchte ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen