openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verbraucherschutz - Einführung eines einheitlichen "Made in ..."-Labels für in Deutschland verkaufte Produkte Verbraucherschutz - Einführung eines einheitlichen "Made in ..."-Labels für in Deutschland verkaufte Produkte
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 157 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Verbraucherschutz - Einführung eines einheitlichen "Made in ..."-Labels für in Deutschland verkaufte Produkte

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass alle Waren und Warengruppen, die in Deutschland verkauft werden, mit einem einheitlichen „Made in...“-Label versehen werden müssen. Dieses soll alle Länder namentlich auflisten, die an der Entwicklung und Produktion der Ware beteiligt waren.

Begründung:

Das momentane „Made-in..."-Label bezieht sich derzeit lediglich auf das Endproduktionsland. Somit werden dem Verbraucher teilweise Länder, in denen Produktionsvorgänge statt finden, vorenthalten. Manche Firmen nutzen die momentane Regelung bewusst, indem sie die Endproduktion in einem "Qualitätsland" verrichten und somit Länder vertuschen, in denen teilweise nicht gerecht produziert wird. Der Wert der Ware wird dadurch teilweise künstlich nach oben getrieben. Zudem vermeiden Firmen so ein negatives Image, das durch die Produktion in Entwicklungsländern entstehen könnte.Der Kunde wird getäuscht, wenn nur ein Land als „Made-in"-Land gelistet wird, falls mehrere an der Entstehung des Produkts beteiligt waren. Durch die Änderung wird dem Verbraucher ermöglicht, sich über den gesamten Produktionsverlauf der Ware in Kenntnis zu setzen. Dies erleichtert Verbrauchern, die bedacht einkaufen, sich über die Ware zu informieren.

13.11.2015 (aktiv bis 21.12.2015)


Neuigkeiten

Pet 1-18-09-7125-026284 Verbraucherschutz Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 30.03.2017 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen