Verbraucherschutz - Kennzeichnungspflicht für Waren auf Wochenmärkten

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
44 Supporters 44 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, eine Kennzeichnungspflicht auf Wochenmärkten (Bauernmarkt). 1. Kennzeichnung: Ökologischer Anbau oder Konventioneller Anbau. 2. Kennzeichnung: Eigener Anbau oder Großmarkt. 3. Kennzeichnung: Preis-Ausschilderung der Ware in Stück, Kilogramm oder Gramm.

Reason

Käufer haben ein berechtigtes Interesse vor dem Kauf ausführliche Informationen zu erfahren. Auch auf einem Wochenmarkt/ Bauernmarkt. Es ist zu aufwendig, an jedem Stand nach Herkunft, Anbaumethoden und Preis zu fragen.

Thank you for your support

News

  • Pet 3-18-10-7125-035778Verbraucherschutz
    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.06.2017 abschließend beraten und
    beschlossen:
    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen überwiegend nicht
    entsprochen werden konnte.
    Begründung
    Der Petent fordert eine anderweitige Kennzeichnung von Lebensmitteln auf
    Wochenmärkten.
    Er führt aus, dass zu erkennen sein müsse, ob die Waren aus ökologischem Anbau
    oder aus konventionellem Anbau stammen. Weiterhin müsse kenntlich gemacht
    werden, ob sie aus eigenem Anbau des Verkäufers stammen oder vom Großmarkt
    gekauft wurden. Auch die Preisausschilderungen der Waren müssten geändert
    werden. An den von ihm geforderten Kennzeichnungen hätten die Käufer ein
    berechtigtes Interesse. Es sei zu aufwendig,... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now