Verbraucherschutz - Verbot des Zugriffs von Smartphone-(Spiele)Apps auf Nutzerdaten/kostenpflichtige In-App-Spieloptionen/Werbung

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
302 Supporters 302 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass der Zugriff von Smartphone-Apps auf Bilder, Videos, Anrufe, Nachrichten und Standort des Nutzers für die Installation verboten wird. Die Apps dürfen vermarktet und über den Playstore verkauft werden. Für die Installation eines Spiels kann das Internet abgerufen werden, das Ergebnis eines im Technomarkt gekauften Spiels darf aber nicht von zusätzlichen Kosten abhängen. Internet-Werbung für Online-Spiele wird ebenfalls verboten.

Reason

Je moderner die Technik wird, umso gläserner und unfreier wird der Bürger. Es kann nicht sein, dass Apps grundlos wichtige Daten des Nutzers abfragen und auf sie zugreifen dürfen. Es ist nicht rechtmäßig, dass eine Spiel-App auf sonstige Funktionen zugreift. Eine Spiel-App braucht nichts anderes als nur eine Genehmigung auf dem Gerät des Nutzers installiert zu werden. Als Gegenleistung dürfen die Spiel-Produzenten weiterhin für die Installation einen angemessenen Preis beziffern. Es steht in keinerlei Hinsicht im Verhältnis zur Funktion, dass eine Spiel-App, die man über den "Game-Launcher" installiert, wichtige Daten abfragt. Ein Spieler darf in seiner Freizeit nicht gläsern werden. Um im Spiel besser dazustehen, verursacht sie zusätzlich Kosten. Alleine beim Spielen kommt es dazu, dass die Qualität des Spielers vom Geldbeutel abhängt. Es gibt eine Internet-Plattform, wo man sich als Verbraucher anmelden muss, um ein Spieler werden zu können. Erst wenn man den Code-Schlüssel des Spiels eingibt, ist die CD registriert. Übers Internet kann man mit anderen Spielern konkurrieren und gegen Entgelt mehr Mittel sammeln, sodass man besser dasteht. Wer also ausreichend Geld hat, erhält ein besseres Ergebnis. Die Möglichkeit zusätzliches Geld auszugeben macht süchtig und macht die Menschen krank. Um der Spielsucht ein Ende zu bereiten, muss das Spielen umsonst sein. Kinder und Jugendliche, die eine Werbung ansehen, klicken auf eine Werbung und häufen Schulden an, da sie für das Spiel zahlen müssen.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now