Region: Germany

Vereinfachte AGB nach Katalog für Kleinunternehmen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
18 Supporters 18 in Germany
Collection finished
  1. Launched 01/01/2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Für Kleinunternehmen soll es vereinfachte AGB nach Katalog geben. Kleinunternehmen sollen in der Lage sein, ohne besondere Ausgaben für AGB Mustervorlagen übernehmen zu können, die juristisch einwandfrei sind, da diese vom Ministerium für Wirtschaft geprüft und zum Download angeboten werden. Bisherige Mustervorlagen entsprechen nicht im ausreichenden Maße der Anforderung nach spezifischen AGB. Daher wird eine entsprechende Rechtsgrundlage für vereinfachte AGB notwendig.

Reason

Gründer/innen aus Arbeitslosigkeit haben ein Problem damit, die in der Regel 2000 Euro für die anwaltliche Erstellung von AGB aufzubringen. Die Billigangebote, die es im Internet gibt, sind nicht ausreichend, da zu wenig spezifiziert. Die Förderprogramme für Gründer aus Arbeitslosigkeit sind sehr restriktiv und mit Kosten verbunden. So kann eine gute Idee daran scheitern, dass die Kosten für die AGB nicht aufgebracht werden können. Gerade heute aber, wo es Anbieter für vorgefertigte Internet-Shops gibt, kann Arbeitslosigkeit gerade durch Gründung von Online-Shops bekämpft werden. Man benötigt keine Kenntnisse mehr im Bereich Webdesign. Andere Fertigkeiten können mit Hilfe von VHS-Kursen und Online-Kursen erworben werden. Darum sollte es im Interesse dieses Landes sein, möglichst vielen Ideen die Chance zur Verwirklichung zu geben. Deutschland kann so vielleicht doch noch den Anschluss an die moderne Welt erreichen.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now