Liebe Anrainer, liebe Floridsdorfer, liebe Wiener,

Nach Wegzug des Lokals Kadlezstubn an der Westeinfahrt des Bezirkes Floridsdorf möchte der Bauträger Haring Group diese Grundstücke mit einem gigantischen 12-stöckigen Wohnhaus bebauen.

Dieser gewaltige, einem Kreuzschiff ähnelnde Bau soll nun an der Kreuzung Floridsdorfer Hauptstraße und Jedleseer Straße der neue Hochpunkt mit allen Nachteilen eines so hohen Gebäudes (siehe unten) werden.

Die Realisierung dieses Baues bedarf jedoch einer Flächenumwidmung, da die bestehende Widmung lediglich eine Bauhöhe, die nur ca. der Hälfte des geplanten Objektes entspricht, erlaubt.

Es gilt JETZT zu handeln, um diese Umwidmung zu verhindern und um der Tendenz zum Hochhausbau entgegenzuwirken! UNTERZEICHNEN SIE JETZT! Jede Unterschrift zählt.

Begründung

1) Verschandelung des Bezirksbildes (alle Gebäude der Floridsdorfer Hauptstr. sind niedrig gehalten)

2) Für die Anrainer Verkürzung der täglichen Sonneneinstrahlung und Verlust der Aussicht

3) Und somit Verminderung der Lebensqualität für uns Anrainer

4) Dadurch Wertminderung der umliegenden Liegenschaften

5) Prestige- und Luxusobjekte schaffen keinen günstigen Wohnraum (freifinanzierte Eigentumswohnungen sind also kein günstiger Wohnraum für Jungfamilien, wie oft argumentiert)

6) Höher und höher zu bauen dient lediglich der Profitmaximierung der Bauträger, zu lasten der Lebensqualität der Anrainer

7) Verschärfung der Verkehrsprobleme

9) Dieser riesige Bau könnte Türöffner werden für noch mehr Hochhäuser (Bald auch in Ihrem Grätzl?)

9) Beeinträchtigung des Tourismus (Unsere Stadt verliert ihren wienerischen Charme).

Es gilt JETZT zu handeln! UNTERZEICHNEN SIE JETZT! Jede Unterschrift zählt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dr. Karem Shanab aus 1210
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Besser als die alte Kadlez-Hütte. Besonders die Bar war nachts oft ein Ärgernis.Die Gegend sollte Kurzparkzone werden.