Verhinderung der Schließung der METRO Group Accounting Center GmbH in Alzey. Keine Verlagerung der Arbeitsplätze nach Polen! Sicherung der Arbeitsplätze der langjährig Beschäftigten!

Begründung

Keine Verlagerung der 93 Arbeitsplätze nach Polen. "Milliarden für METRO, unsere Arbeit nach Polen Hartz IV für uns!"

Dazu sagen wir: "NEIN!"

METRO verhöhnt langjährige Beschäftigte - Menschen für Weltkonzern ohne Wert. Gewinnmaximierung ohne soziale Verantwortung - 93 Mitarbeiter werden wie Müll entsorgt!

M enschenverachtend E rniedrigend T otal R espektlos O hne soziale Verantwortung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wir müssen für den Erhalt von Arbeitsplätzen in Deutschland kämpfen. Wo soll das denn sonst noch hinführen???

Contra

Man kann sich auch am neuen Standort um einen Arbeitsplatz bewerben - dank Arbeitnehmerfreizügigkeit und Antidiskriminierung darf und wird jemand, der sich im neuen Standort um die Tätigkeit bewirbt, nicht benachteiligt und es dürfen auch keine behördlichen Hürden auferlegt werden. Ich kenne viele EU-Bürger die hier in D arbeiten - umgekehrt geht das doch auch?! Immer das Gejammer. Oder einfach selber ein Unternehmen gründen und Werte schaffen.