Region: Germany

Verpflichtende Bereitstellung von KfW-Mitteln für Unternehmen durch Banken und Sparkassen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
12 Supporters 12 in Germany
Collection finished
  1. Launched 04/09/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass Banken und Sparkassen vom Gesetzgeber verpflichtet werden, Unternehmen Zugang zu den von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten KfW-Mitteln zu ermöglichen.

Reason

KMU Unternehmen sind unterschiedlich stark von der Corona Pandemie betroffen. Besonders betroffen ist unter anderen die Messe- und Eventbranche.Diese Branche wird von Banken und Sparkassen als Hochrisikobranche eingestuft, da ein großer Teil der Unternehmen die Pandemie nicht überleben wird.Diese Einstufung hat zur Folge, dass Banken und Sparkassen davon ausgehen, dass KfW verbürgte Kredite nur mit einem deutlich höheren Arbeitsaufwand unter Inanspruchnahme der KfW getilgt werden können.Zudem vermeiden Banken und Sparkassen, eine bestimmte Menge an Risikokrediten zu überschreiten, da sie sich sonst nur zu erhöhten Zinsen bei der Bundesbank refinanzieren können.Ein Kunde der Veranstaltungswirtschaft, der KfW verbürgte Kredite in Anspruch nehmen möchte, die bereitgestellt wurden, um sein Unternehmen zu erhalten, bedeutet für Banken und Sparkassen also mehr Arbeit und weniger Profit.Daher wird für diese Unternehmen durch Banken und Sparkassen kein Antrag bei der KfW gestellt. Auch wenn Unternehmen aus der Krise heraus zukunftsweisende neue Formate entwickelt haben und neue Geschäftsfelder erschließen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Aber Hilfe brauchen, um die Zeit bis zum wieder einsetzenden Erfolg zu überbrücken. Messe und Event haben nun mal längere Vorlaufzeiten in der Leistungserstellung.Das ist um so bitterer, da vor gar nicht langer Zeit Banken in der Krise am Abgrund standen und um Hilfe baten. Im Gegensatz zu den Banken hat die Veranstaltungswirtschaft ihre Situation noch nicht einmal selbst herbeigeführt.Den Banken wurde diese Hilfe gewährt. Durch den Steuerzahler. Also auch durch uns, die Veranstaltungswirtschaft. Und jetzt brauchen wir die Banken, um an die durch die Bundesregierung gewährte Unterstützung zu gelangen. Doch die Banken und Sparkassen schlagen uns die Tür vor der Nase zu.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international