Region: Germany
Traffic & transportation

Verpflichtende Tauglichkeitsprüfung ab 65 Jahren

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
22.481 Supporters 21.942 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 02 Dec 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wieviele unnötige Tote (unter anderem Kinder) wollen sie noch verantworten?

Nach Angaben des Innenministeriums ist die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle, verursacht durch Senioren, dieses Jahr um 8,1 Prozent gestiegen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bei den unter 25-Jährigen ist die Zahl der tödlichen Unfälle dagegen rückläufig. Diese Zahlen sprechen aufgrund der demographischen Entwicklung für sich und werden sich eben aufgrund der demografischen Entwicklung weiters erhöhen. Bereits ein einfacher Sehtest würde etwa 20 bis 30 Prozent der nicht mehr verkehrstüchtig in Verkehrsteilnehmer offenbaren. Nach Meinung vieler unabhängiger Verkehrsexperten, sowie Mediziner, die bereits seit Jahren für eine regelmäßige Überprüfung des Führerscheines plädieren, würden die meisten älteren Verkehrsteilnehmer ihren Führerschein behalten können, wenn bestimmte gesundheitliche Defizite wie Einschränkungen der Sehfähigkeit erkannt und korrigiert werden könnten. Auch würde eine kleine praktische Prüfung Defizite aufzeigen können und in den Fällen, in denen es offensichtlich gar nicht mehr geht, müsste dann auch rigoros die Fahrerlaubnis dauerhaft entzogen werden.

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Verkehrsunfaelle/Publikationen/Downloads-Verkehrsunfaelle/unfaelle-senioren-5462409197004.pdf?__blob=publicationFile

Reason

Einige Beispiele aus Europa:

Spanien:

Wer in Spanien Auto fahren will, muss ab einem Alter von 65 Jahren den Führerschein alle fünf Jahre erneuern lassen. Zum Antrag gehört auch eine medizinische Untersuchung der Fahrtüchtigkeit.

Großbritannien:

In Großbritannien sind Über-70-Jährige verpflichtet, alle drei Jahre ihren Führerschein verlängern zu lassen. Im Antrag müssen sie alle medizinischen Probleme auflisten, die fahrrelevant sein könnten.

Schweiz:

In der Schweiz müssen Autofahrer über 70 Jahren im Abstand von zwei Jahren zur „vertrauensärztlichen Kontrolluntersuchung“, ähnlich wie auch LKW-Fahrer.

Italien:

Autoführerscheine in Italien sind generell nur für eine bestimmte Zeit gültig. Ab einem Alter von 50 Jahren muss man sie alle fünf Jahre erneuern lassen, ab 70 alle drei Jahre, ab 80 alle zwei. Ein medizinischer Check gehört immer dazu.

Thank you for your support, Selin Izel Günaydin from Werl
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer,

    am 24.02.2021 sah ein damals 85- Jähriger weder die rote Ampel, noch den kleinen Melih und fuhr ihn an.
    Melihs kleiner Körper schaffte es leider nicht und er verstarb an den Folgen des schweren Urteils.

    Gestern am 20.05.2022 fand der Prozess gegen den Autofahrer statt.
    Nach 6 Stunden Verhandlung ergab sich folgendes Urteil:

    - 100 Tagessätze Geldstrafe
    - 1 Monat Fahrverbot

    Durch das medizinische Gutachten ergab sich, dass der Verurteilte trotz 50% Sehkraft keine medizinisch relevanten EInschränkungen habe, die die Entziehung der Fahrerlaubnis begründen würden.

    Das Urteil schockiert uns als Familie und wir können nur hoffen, dass sich der Fahrer trotzdessen nie wieder ans Steuer setzt.

    Die Petition wurde... further

  • Heute wurde die Petition offiziell eingereicht.

Alle die potentiell den Verkehr und andere Menschen gefährden sollten zumindest auf Tauglichkeit getestet werden. Im Alter lässt bei vielen nun mal einiges nach, also gehören die zu dieser Gruppe. Es geht ja nicht ums Führerschein abgeben, sondern mal testen ob die Fahrtauglichkeit noch gegeben ist. Aber so wie einige schreiben kommt das für mich so rüber, als wenn in Kauf genommen wird das andere Menschen gefährdet werden, Kinder einfach mal überrollt werden, Hauptsache man bleibt Mobil im Alter und das kanns nicht sein.

Bitte evtl. den Forderungstext anpassen.Es wir suggeriert, dass die Älteren einen höheren Anteil haben. Wo steht etwas über diese Studie? Jedes Verkehrsopfer ist eines zuviel.Dennoch könnte durch die Forderung der Prüfung ab 65 ein falsches Bild erzeugt werde. Meine Tochter hatte eine internationale Studie für den Dtsch. Optikerverband durchgeführt. Dieser wollte Kenntnisse sammeln , inwieweit die Älteren aufgrund von Sehproblemen nicht mehr richtig den Strassenverkehr wahrnehmen. Ergebnis: Die Jüngeren haben die meisten Sehprobleme.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now