Mit der Petition wird gefordert, dass "für Unternehmen, die mit privaten Endverbrauchern Kaufverträge abschließen, eine Versicherungspflicht gegen Inkasso besteht."

Begründung

Hintergrund ist das Risiko eines Dominoeffekts bei einem Inkassofall auf Unternehmensebene. Geht z. B. ein Bauunternehmen pleite, besteht das Risiko, bei Beträgen im fünf- bis sechsstelligen Bereich, dass es private Endverbraucher mit ins Inkasso reißt. Ähnliche Risiken bestehen bei jeder größeren Anschaffung (Möbel, Autos etc). Um nicht jeden Kleinbetrag im Fall einer Pleite über eine Versicherung abzurechnen, das treibt den Verwaltungsaufwand und damit die Versicherungsprämie nur nach oben, besteht eine Bagatellgrenze von ca. 1.000,- Euro. Ich sehe eine solche Versicherungspflicht als Ergänzung zu einer Betriebshaftpflicht, Gebäudeversicherung etc.Durch den Einlagensicherungsfonds gibt es bereits eine vergleichbare Lösung für Banken. So gesehen besteht sogar ein Ungleichgewicht bei den Unternehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.