openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Versicherungswesen - Verschlechterung der Ablaufleistung bei Kapitallebensversicherungen Versicherungswesen - Verschlechterung der Ablaufleistung bei Kapitallebensversicherungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 213 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Versicherungswesen - Verschlechterung der Ablaufleistung bei Kapitallebensversicherungen

-

Der Deutsche Bundestag möge den Beschluss vom 08.11.2012, Versicherungsnehmer ab dem 21.12.2012 nicht mehr an den Bewertungsreserven zu beteiligen, zurücknehmen, aussetzten oder ergänzen.

Begründung:

Ein Beschluss mit solcher Tragweite für alle Versicherungsnehmer von Kapitallebensversicherungen - nämlich eine erhebliche Verschlechterung bei der Ablaufleistung - sollte 1. mit einer Informations- bzw. Aufklärungspflicht für das Versicherungsunternehmen gegenüber seinem Versicherungsnehmer verbunden seinund2. dem Versicherten ein Sonderkündigungsrecht einräumen, so dass dem Versicherungsnehmer eine Entscheidungsmöglichkeit erhalten bleibt, ob er die Versicherung unter den neuen Bedingungen weiterführen möchte oder nicht oder3.mit einer entsprechenden Übergangszeit (1 Jahr) verbunden sein, so dass der nächstmögliche Kündigungstermin durch den Versicherungsnehmer wahrgenommen werden kann und so die Verluste für diesen möglichst gering bleiben.Das derzeitige Verfahren sieht keine Informationspflicht vor. Viele Versicherte haben die Verschlechterung der Versicherungsbedingungen bzw. die deutlich reduzierten Ablaufleistungen noch nicht realisiert und werden erst bei der Auszahlung der LV vor vollendete Tatsachen gestellt. Den Versicherungsnehmern, die die Konsequenzen erkannt haben, wird jede Möglichkeit der Einflussnahme genommen, da eine Kündigung unterjährig vom Versicherungsunternehmen ausgeschlossen wird. Ohnmächtig ist der Versicherungsnehmer seinem Versicherungsgeber und der Bundestagsentscheidung von ca. 20 Abgeordneten ausgeliefert, die am 08.11.2012 um kurz vor 22.00 Uhr ein Gerichtsurteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 26.07.2005 gekippt haben und welche bereits 43 Tage später - nämlich zum 21.12.12 - in Kraft treten soll!

20.11.2012 (aktiv bis 01.01.2013)


Neuigkeiten

Pet 2-17-08-761-044511Versicherungswesen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.09.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen entsprochen worden ist. Begründung Mit der Petition wird die Rücknahme ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen