• Von: Lukas thom Suden mehr
  • An: Landtag Schleswig-Holstein
  • Region: Schleswig-Holstein mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 49 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Vorabiklausuren nur für Prüfungsfächer

-

Bisher muss jede/r Schüler/in der Oberstufe in jeweils vier Fächern Vorabi-Klausuren schreiben. Ihre tatsächliche Abiturprüfung müssen diese allerdings nur in drei selbst gewählten Fächern schriftlich ablegen.

Die Vorabi-Klausuren sollen dazu dienen, dass sich jede/r Schüler/in ein Bild davon machen kann, was in den Abiturprüfungen auf sie zu kommen wird. Außerdem kann man durch die Vorabi-Klausuren feststellen, was man noch gezielt für die Abiturprüfungen lernen muss. Dies ist alles sehr sinnvoll, allerdings nur bezogen auf die Vorabi-Klausuren in den Fächern, in denen man auch sein Abitur schreibt. Die Vorabi-Klausuren sollten schließlich eine Vorbereitung auf die Abiturprüfungen sein.

Der Lernaufwand für die Vorabi-Klausuren ist ohnehin schon sehr hoch und muss neben dem normalen Schulalltag bewältigt werden. Dies stellt für viele Schüler/innen eine sehr hohe Belastung darLukas. Diese könnte man durch die Reduzierung von vier auf drei Vorabi-Klausuren stark senken.
Somit wäre es außerdem möglich, sich intensiver auf die Klausur-Fächer vorzubereiten, die man auch tatsächlich für das Abitur gewählt hat.

Die Entscheidung für die Abiturprüfungsfächer basiert meistens auf den Stärken und Schwächen der Schüler/innen. Fächer, in denen man starke Schwächen hat, wählt sicherlich kaum jemand als Abiturprüfungsfach. Allerdings kann es passieren, dass man in einem solchen Fach eine seiner Vorabi-Klausuren schreiben muss.
Das bedeutet wiederum für die Vorbereitung auf die Vorabi-Klausuren, dass man wahrscheinlich am meisten Zeit für das Fach aufwenden muss, in dem man keine Abitur -prüfung schreiben wird.
Da die Vorabi-Klausuren als normale Klausur gewertet werden, ist es auch kaum möglich zu entscheiden, dass man sich nur auf die drei Vorabi-Klausuren konzentriert, die die Fächer betreffen, in denen man seine Abiturprüfungen schreiben wird.

Es könnten also wahrscheinlich bessere Ergebnisse in den Vorabi-Klausuren erzielt werden, wenn nur drei statt vier geschrieben werden müssten. Denn die Schüler/innen hätten wie oben bereits angeführt mehr Zeit zum Lernen und würde sich gleichzeitig schon sehr gut auf die Abiturprüfungen vorbereiten können.

Die Reduzierung der Vorabi-Klausuren wäre eine sehr große Erleichterung für die Schüler/innen und würde die ohnehin schon sehr hohe Belastung in der 13. Klasse vermindern.

Begründung:

Siehe Beschreibung.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Tornesch, 14.08.2012 (aktiv bis 13.11.2012)


Neuigkeiten

Präzisierung der Beschreibung/Begründung Neuer Petitionstext: Bisher muss jede/r Schüler/in der Oberstufe in jeweils vier Fächern Vorabi-Klausuren schreiben. Ihre tatsächliche Abiturprüfung müssen diese allerdings nur in drei selbst gewählten Fächern ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink