openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wahlen - Meinungsumfragen im unmittelbaren Vorfeld von Wahlen Wahlen - Meinungsumfragen im unmittelbaren Vorfeld von Wahlen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 175 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Wahlen - Meinungsumfragen im unmittelbaren Vorfeld von Wahlen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, der Bundesregierung den Abschluss eines Zeitmoratoriums mit den renomierten Meinungsforschungsinstituten bezüglich der Veröffentlichung sogenannter Sonntagsfragen zu empfehlen. Es sollte darauf abzielen, dass die Meinungsforschungsinstitute im zeitlichen Rahmen von 30 Tagen vor Bundestagswahlen auf freiwilliger Baiss auf die Erarbeitung und Veröffentlichung von Sonntagsfragen verzichten.

Begründung:

Es hat sich gezeigt, dass die Sonntagsfragen insbesondere im letzten Monat vor einer stattfindenden Bundestags- oder Landtagswahl nachhaltigen Einfluss auf den WählerInnenwillen nehmen. Womit das friedliche Zusammenleben in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung unter Umständen empfindlich gestört werden kann. Eben diese Sonntagsfragen führen oftmals zu massiv manipulativen Verwerfungen zwischen den eigentlichen Ansinnen der antretenden Parteien bzw. Wählervereinigungen und dem tatsächlichen Wahlergebnissen eben dieser. Desweiteren ist offensichtlich, dass ein totales Verbot von Sonntagsfragen in einem bestimmten Zeitraum vor Wahlen unsinnig ist. Und nicht den Prinzipien eines Rechtsstaates entspricht. Deshalb ist es angezeigt, dass sich die Bundesregierung und die Meinungsforschungsinstitute auf einen freiwilligen Verzicht im Rahmen eines Moratoriums hierbei einigen.

14.05.2012 (aktiv bis 26.07.2012)


Neuigkeiten

Pet 1-17-06-1110-036922Wahlen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 21.03.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit der Eingabe wird ein Moratorium ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Meinungsumfragen im unmittelbaren Vorfeld vor den Wahlen beeinflussen das Wahlergebnis. Dies ist bei der Bundestagswahl 2013 geschehen, als die FDP in Umfragen bei >5% lagen aber bei der Wahl nur 4,8% der Stimmen bekamen. Ebenso geschehen bei der Landtagswahl ...



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags