Was soll das? Im Wahlkampf werden unglaubliche Mengen an Plakaten aufgehängt - sie kosten viel Geld, verschwenden große Mengen Papier und verschandeln unsere Städte und Dörfer. Informationen bieten sie so gut wie keine. Immer das gleiche Konterfei eines Spitzenkandidaten mit dem Logo der Partei. Dazu der Papiermüll von den Parteien in den Briefkästen - meist mit ohnehin nicht einlösbaren Wahlversprechen.

Wie kann es anders gehen? In den letzten 6 Wochen vor den Wahlen könnte man in allen großen Tageszeitungen und auf entsprechenden Internetportalen Informationsseiten einrichten, auf denen die Parteien - abwechselnd bzw. rotierend - jeweils zu bestimmten vorgegebenen Themen ihre Position prägnant darstellen können. In Rundfunk und Fernsehen sollten - statt der bisher üblichen Werbespots - ebenfalls themenbezogene Informationen gegeben werden. Den Fragenkatalog könnten z. B. alle Parteien gemeinsam im Konsens ausarbeiten, oder eine unabhängige Gruppe von Journalisten stellt diesen zusammen.

Was hätten wir davon? Endlich hätten wir eine sorgfältige, sachbezogene und umfassende Information der Öffentlichkeit - der Bürgerinnen und Bürger - ohne die endlos sich wiederholenden, vereinfachten, verallgemeinernden und letztlich meist inhaltslosen Wahlslogans.

Begründung

Mit einer solchen Aktion käme man zu einem verantwortungsvollen, klugen, intelligenten und gerechten Wahlkampf - und würde gleichzeitig die Umwelt schonen, Ressourcen einsparen und die Verschwendung erheblicher Summen stoppen - Mittel, die an anderer Stelle dringend gebraucht werden. Daher ergeht die Aufforderung an alle Parteien,  auf die oft inhaltsleeren Wahlplakate und Briefkastenwerbung zu verzichten, uns gezielt zu ausgewählten Themen zu informieren und die eingesparten Millionen für soziale, ökologische und Bildungsprojekte einzusetzen. Das wäre die beste Werbung für jede Partei!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe UterstützerInnen,

    die Materialschlacht ist wieder so gelaufen wie befürchtet, und wirkliche Informationen waren all den Plakaten nicht zu entnehmen.
    Wenn wir etwas erreichen wollen, müssen wir mit sehr viel mehr Vorlauf vor der nächsten Wahl eine solche Petition starten.
    Vielen Dank jedenfalls für Eure Unterstützung!!

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.