openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wahlsystem-Anpassung, Mitglieder im Bundestag begrenzen Wahlsystem-Anpassung, Mitglieder im Bundestag begrenzen
  • Von: Bürger des Landes mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verwaltung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 347 Tage verbleibend
  • 21 Unterstützende
    21 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Wahlsystem-Anpassung, Mitglieder im Bundestag begrenzen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Wahlgesetz zum Bundestag so geändert wird, dass max. z.B. 600 Abgeordnete gewählt werden können, und nicht durch Ausgleichs- und Überhangmandate auf über 700 steigt.

Hier ist eine Überarbeitung offenbar notwendig um eine Ausweitung, durch etwaige Ausgleichs- und Überhangmandate ohne Begrenzungen zu ermöglichen.

Der Bundestag ist seit Beginn von 402 auf aktuell 709 Mitglieder angewachsen.

Ferner kommen Direktmandate dem Bürgerwillen näher.

Begründung:

Die bisherigen Grundlagen sind: Das Bundestagswahlrecht regelt die Wahl der Mitglieder des Deutschen Bundestages. Nach den in Art.38 Abs.1 Satz1 Grundgesetz (GG) festgelegten Wahlrechtsgrundsätzen ist die Wahl allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim.

Da dies weder von der Bedeutung, noch von der Verbesserung zu einem Vorteil führt, und nur zu einer unnötigen Kostensteigerung beiträgt, ist dies nicht sinnvoll. Um dies zu ermöglichen ist ggfls. Eine Anpassung des Wahlsystems notwendig?

Aufgrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wurde der Deutsche Bundestag verpflichtet das Wahlrecht zu verändern, da die bisherige Praxis der Verteilung der Überhangmandate, wodurch ein negatives Stimmengewicht entstehen konnte, nach Ansicht des Gerichts nicht mit dem Grundgesetz vereinbar war. Dies ist offenbar noch nicht ausreichend geschehen.

Bereits der ausgeschiedene Parlamentspräsident Lammert hatte in der letzten Legislaturperiode genau vor der nun eingetretenen Entwicklung gewarnt. Bei der Bevölkerung entsteht nur der Eindruck der "Selbstbedienungsmentalität".

Jeder Abgeordnete erhält aktuell für seinen Dienst eine monatliche Entschädigung (Diät) von 9541,74 Euro.Dazu kommt noch einmal eine steuerfreie Kostenpauschale von 4318,38 Euro im Monat, mit der er unter anderem sein Wahlkreisbüro und den Zweitwohnsitz in der Hauptstadt Berlin finanzieren kann.

Ferner ist anzumerken, dass dieses System auch unangemessen ist, weil : USA Bevölkerung: 325,7 Mio.(2017) 435 Abgeordnete

Deutschland Bevölkerung: 82,67Mio. (2016 ) 709 Abgeordnete / erster Bundestag hatte 402 Abgeordnete

Ich plädiere für mehr Direktmandate, da so der Bürgerwille (nicht nur der Parteiwille) am Besten zu repräsentieren ist.

Dt. Bundestag: de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Bundestag

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mauern, 07.04.2018 (aktiv bis 06.04.2019)


Debatte zur Petition

PRO: Geht es nicht um folgende wichtigen Punkte ? a) Bundestag gut zu besetzen. Nicht Masse sondern Klasse, b) den Volkswillen repräsentieren / umzusetzen, c)) mit qualitativ guten Personen, d) den Parteiproporz einzudämmen, e) Mandatsträger zu erhalten, die ...

CONTRA: Mehr Direktmandate bedeuten das wir vom Verhältnis- zum Mehrheitsprinzip überwechseln. SPD und CDU würden dadurch gestärkt, während die kleinen Parteien darunter leiden. Wenn man das Wahlergebnis der letzten Bundestagswahl betrachten würden dadurch 30% ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Ausgabenproblem

Ich bin der Meinung, daß 500 Abgeordnete mehr als genug sind. Nur China hat mehr "Abgeordnete", das sind aber auch 100x mehr Einwohner.

Demokratie sollte nicht zu einem Selbstbedienungsladen werden.

Das ist nicht nur ein Platz-, sondern auch ein erhebliches Kostenproblem, denn jeder einzelne Abgeordnete kostet dem Steuerzahler eine Menge Geld, viel mehr als seine schon nicht gerade bescheidene Abgeordneten-„Diät“ mit entsprechenden Versorgungsa ...

Es kann nicht sein, dass wir mehr Abgeordnete haben als die USA, die aber dreimal soviele Einwohner haben

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Björn Wachtler Eppingen vor 17 Std.
  • Nicht öffentlich Freising vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Biedenkopf vor 6 Tagen
  • Rudolf H. Unterhaching vor 6 Tagen
  • Petra M. Freising vor 6 Tagen
  • Ulrich S. Freising vor 7 Tagen
  • Nicht öffentlich Freising vor 7 Tagen
  • Ulf W. Freising vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Wang vor 9 Tagen
  • Nicht öffentlich Freising am 13.04.2018
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit