Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

das Grundstück der Waldstraße 37 mit drei Wohnhäusern und Remise wurde verkauft. Leider wird uns die Information über den Käufer und damit zukünftigen Vermieter vorenthalten. Laut unserem Informationsstand erwog der Senat in seiner Sitzung im November die Nutzung seines Vorkaufsrechts, entschied sich jedoch jetzt laut unserer Ansprechpersonen im Bezirksamt dagegen. Wir sind sehr besorgt über die Zukunft unserer Wohnsituation. Auch, da wir nicht wissen, an wen wir in Zukunft vertraglich gebunden sein werden.

Mit dem Kauf der Häuser durch einen Investor sind Modernisierungen, Mietsteigerungen und diverse Entmietungsstrategien vorprogrammiert! Dies muss dringend unterbunden werden! Die Waldstraße befindet sich derzeit im Milieuschutzgebiet, welches jedoch nur bis 2021 gesichert ist.

Wir fordern Sie auf die notwendigen finanziellen Mittel für die Anwendung des Vorkaufsrechts bis zum 6.1.2019 bereit zu stellen, um die Mieter*innen der Häuser zu schützen.

Mit freundlichen Grüßen

Reason

Die Waldstraße 37 ist ein Beispiel gelebter Integration und Durchmischung. Unsere Hausgemeinschaft (ca. 30 Parteien) hat eine seit Jahrzehnten gewachsene Struktur. Unsere Gemeinschaft zeichnet sich durch eine hohe Vielfältigkeit in Bezug auf Herkunft (über zehn Ethnien), Alter, Berufsumfeld aus. Mittlerweile wohnen viele Kinder in den Häusern, die gerne zusammen durch die Höfe toben. Die Hausgemeinschaft macht viele gemeinsame auch öffentliche Aktionen und trägt damit zum kulturellen Leben Moabits bei.

Diese Vielfältigkeit ist in Gefahr, sobald der Investor über Luxussanierungen und Entmietungen versucht, seine Investition zu amortisieren.

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.