Die Gruppen "187 Straßenbande" und "Bonez MC & Raf Camora" passen nicht zum Geist eines Rockfestivals und sollen deshalb bei Rock am Ring 2017 NICHT auftreten!

Begründung

Rock am Ring ist seit jeher ein Rockfestival. Jedoch war es auch immer für Musik aus ähnlichen Genres, wie Pop offen, obwohl diese nie wirklich gepasst haben. Nun ist der Konzertveranstalter leider einen Schritt zu weit gegangen, nur damit er mehr Geld durch eine größere angesprochene Personengruppe einnimmt. Dies verändert die Atmosphäre des Festivals, da sich der Personenkreis massiv verändert und verschafft dem Festival eine andere Identität, die nicht im Geiste des "ROCK am Ring" steht. Außerdem beleidigen diese Musiker große Teile der Gesellschaft und verherrlichen den in Deutschland verbotenen Drogenkonsum. Dies hat nichts mit Rock zu tun und ist ein absolutes Armutszeugnis für den Veranstalter! Mit ihrer Unterschrift helfen Sie, den Konzertveranstalter auf seine Fehler und die daraus resultierenden Missstände aufmerksam zu machen und sorgen dafür, dass Rock am Ring 2017 auch wieder ein gelungenes Festival wird!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Martin Moyer aus Gütersloh
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Aber es heißt doch ROCK am Ring !!!1!11!!

Contra

Rock am Ring ist schon seit jeher kein reines Rock-Festival. Hip-Hop spielt schon seit Jahren eine große Rolle auf dem Festival, mit Trailerpark, die ebenfalls jeden beleidigen und Cypress Hill, die ebenfalls Drogenkonsum verherrlichen, wurden bereits oft solche Bands gebucht. RAF Camora war ausserdem auch letztes Jahr schon da. Und ein Mitglied von Cypress Hill ist dieses Jahr als Teil von Prophets of Rage da. Soll man all diese Bands absagen? Es gibt 4 Bühnen. Begebt euch doch einfach zu einer anderen, wenn 187 und RAF Camora spielen.