• Von: Jonathan Bryan Schmalhofer mehr
  • An: Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer, Rektor der FernUniversität ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 258 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Weiterführung des Master-Studienganges Elektro- und Informationstechnik an der FernUni in Hagen

-

Zum Wintersemester 2012/2013 war an der FernUniversität in Hagen eine letztmalige Einschreibung für den Master-Studiengang Elektro- und Informationstechnik mit den Vertiefungsrichtungen Mechatronik, Photonik, Regenerative Energietechnik und Eingebettete Systeme möglich. Nach Ablauf einer noch festzulegenden Frist wird der in dieser Form einmalige Studiengang des Fernstudiums einer anerkannten staatlichen Universität voraussichtlich eingestellt. Dies geschieht trotz erfolgter und gültiger AQAS Akkreditierung bis 30.09.2014 (Quelle: www.aqas.de/downloads/Kurzberichte/MA/36_313_MA_EuI ). Die Zusammenfassung der Akkreditierungsgutachter loben besonders in Ihrer Zusammenfassung Form, Umfang, Inhalt und Ausrichtung sowie Einzigartigkeit des Studienganges, was auf eine sehr wahrscheinliche Reakkreditierung schließen lässt. Laut Fakultätentag ET-IT ( www.ftei.de/ ) handelt es sich darüberhinaus um den derzeit am Stärksten nachgefragten M.Sc.-Studiengang in diesem Fach in ganz Deutschland (Stand: 15.08.2012, Quelle: www.prt.fernuni-hagen.de/ ). Dies spiegelt sich auch in den Rekordzahlen sowohl an Absolventen im Studienjahr 2011/2012, mit über 100 Absolventen, als auch an Neueinschreibungen für das Wintersemester 2012/2013 (Anzahl 425, Steigerung um nahezu 50%, Quelle: www.prt.fernuni-hagen.de/ ). Trotz des drohenden Fachkräftemangels im Ingenieursbereich, vor dem auch von der Expertenkommission für Forschung und Innovation in einem Gutachten (Quelle: www.e-fi.de/fileadmin/Gutachten/EFI_Gutachten_2012_deutsch.pdf ) gewarnt wird, bleibt nach aktuellem Stand die Entscheidung der Hochschulleitung der FernUniversität in Hagen zur Einstellung des M.Sc.-Studienganges bestehen. Bei objektiver Betrachtung unter den gegebenen Bedingungen ein trauriges Armutszeugnis für den Hochtechnologiestandort Deutschland.

Ziel dieser Petition ist daher die Weiterführung des Master-Studienganges Elektro- und Informationstechnik an der FernUniversität in Hagen in seiner bestehenden oder einer überarbeiteten Form.

Begründung:

Die Entscheidung der Hochschulleitung der FernUniversität in Hagen zur Einstellung des M.Sc.-Studienganges mangelt jeglicher sinnvoller Begründung, da sowohl Zahlen an Neueinschreibungen, Absolventen sowie Gutachten von Experten die Notwendigkeit für einen solchen Studiengang belegen. Ferner wird die bestehende Form des Studiengangs von Gutachtern von AQAS gelobt, was eine Reakkreditierung für sehr wahrscheinlich erachten lässt. Eine Einstellung des Studienganges Elektro- und Informationstechnik zum Ausbau anderer Studiengängen mit deutlich höheren Neueinschreiberzahlen lässt auf reines Profitdenken schließen und sollte an einer staatlich anerkannten Universität zu Gunsten des Allgemeinwohls für den Hochtechnologiestandort Deutschland verworfen werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rotthalmünster, 14.12.2012 (aktiv bis 13.02.2013)


Neuigkeiten

Dass der Ingenieursmangel keine Einbildung ist, dürfte auch im folgenden Artikel deutlich werden: www.staufenbiel.de/branchen/ingenieure/karriere-special-ingenieure/ingenieure-koennen-aufatmen.html 3 Freie Stellen pro Ingenieur, oder anders ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink