Wir wollen mit dieser Petition erreichen, dass dem Wunsch der Bevölkerung entsprochen und die Wahlmöglichkeit der KFZ-Kennzeichen „FAL“ und „SOL“ als alternatives Wunschkennzeichen zu „HK“ vom Landkreis geschaffen wird!

Wenn Sie dafür sind, dann unterstützen Sie bitte diese Petition mit Ihrer Unterschrift.

Je mehr Bürger/innen sich daran beteiligen, umso größer ist die Chance für die Wunschkennzeichen!

Thorsten Schröder Vorsitzender der BürgerUnion e. V.

P.S.: Weitere Infos und Unterschriftenlisten zum Ausdrucken finden Sie unter www.buergerunion.de unter Themen/Wunschkennzeichen FAL und SOL

Begründung

Bereits seit 2012 ist es möglich, die alten KFZ-Kennzeichen wieder einzuführen. Was in anderen Landkreisen bereits erfolgreich umgesetzt wurde wird im Heidekreis durch einen Beschluss des Kreisausschusses bisher verhindert. Dieser Beschluss wurde am 01.12.2011, noch bevor der Gesetzgeber die Möglichkeit der Einführung geschaffen hatte, gefasst. Diese Ablehnung halten wir für falsch. Warum soll den Menschen unseres Heidekreises vorenthalten werden, was vom Gesetzgeber befürwortet und in vielen Landkreisen bereits umgesetzt wurde?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frank Wille aus Soltau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

SOL und FAL haben einen nachvollziehbaren Bezug. Die beiden Städte Soltau und Bad Fallingbostel sind bekannt. HK hat kein ausreichendes Alleinstellungsmerkmal, so wie es z.B. HZ (Harz) oder ERZ (Erzgebirgskreis) haben. Während es bundesweit nur einen Harz und nur ein Erzgebirge gibt, existieren sehr viele Heideregionen: Lüneburger Heide, Dübener Heide, Märkische Heide, Heide in Holstein, Sächsische Heide, Königsbrunner Heide... um mal ein paar Beispiele zu nennen. HK sagt also nichts über die Herkunft aus.

Contra

Ob die Rückkehr zu den 'alten' Kennzeichen einen nachvollziehbareren Bezug herstellen kann sei dahingestellt. Dafür gibt es bisher keinen meßbaren Nachweis. Ferner wäre eine Rückkehr wieder mit Kosten verbunden, die der Nutzen nicht ausgleichen kann. Die Einführung des HK-Kennzeichens hätte man bereits bei der Abstimmung verhindern können, dafür gab es aber keine Mehrheit. Jetzt ist es zu spät. Lokalpatrotismus in allen Ehren, ist er in der Ausgestaltung von Kennzeichen eher sinnfrei.