...Zwischen Kippenheim und Lahr hat sich auf der B3 am Sulzer Kreuz ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mann starb, fünf Menschen wurden schwer verletzt... Badische Zeitung (09.07.2010)

...Nach einem Ausweichmanöver drohte ein Lastzug die Böschung an der B3 abzurutschen... Badische Zeitung (25.03.2013)

Dies sind nur ein paar Auszüge einer langen traurigen Geschichte. Jedes Jahr müssen am "Sulzer Kreuz" unnötigerweise Menschen ihr Leben lassen oder werden schwer verletzt.

Eine weitere Gefahr besteht für die PKW Fahrer, die von Sulz kommen und sich in den Verkehr der B3 einfädeln müssen. Minutenlanges warten und Staus sind hierbei keine Seltenheit.

Daher fordern wir ein Bau eines Verkehrskreisel, so wie er beispielsweise auch vor der Ortschaft Ringsheim erbaut wurde. Ein Verkehrskreisel bringt nur Vorteile mit sich, zum einen sorgt er für einen flüssigen Verkehr zum anderen werden Unfälle auf ein Minimum reduziert. Man könnte hierbei von einem Gewinn für die Gemeinschaft sprechen.

Daher fordern wir den Lahrer/Sulzer Bürgermeister auf, dem Bau eines Verkehrskreisels am Sulzer Kreuz zuzustimmen.

Begründung

Ein Verkehrskreisel bringt nur Vorteile mit sich, zum einen sorgt er für einen flüssigen, ruhigeren Verkehr zum anderen werden Unfälle auf ein Minimum reduziert. Raser werden ausgebremst. Staus gehören der Vergangenheit an. Ich denke jeder der diese Strecke kennt, kennt auch die alltägliche Problematik.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

weniger Unfälle

Contra

Kreisverkehre, die eine Hauptstraße (zwei Richtungen) mit einer Nebenstraße verbinden, sind nicht effizient. Denn sie zwingt die Mehrheit zu einem Brems- und Beschleunigungsmanöver, obwohl aus der Nebenstraße gar kein Fahrzeug kommt. Kreisverkehre sind nur an Kreuzungen sinnvoll, bei denen aus jeder Richtung etwa gleich viele Fahrzeuge kommen. Dieser Unfallschwerpunkt kann auch dadurch entschärft werden, indem man bauliche Veränderung vornimmt, bspw. breite Einfädelspuren oder sogar Linksabbiegerspuren wie es an der Kreuzung B3/B28 in Appenweier gebaut wurde.