Region: Germany
Internet

Wir fordern das ALTE Preismodell für den Spreadshirt Marktplatz zurück!

Petition is directed to
www.spreadshirt.de
1.088 Supporters
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Am 05.02.2020 stellte Spreadshirt das neue Preismodell vor.

Mit dieser Petition wollen wir (die Designer) dieses Preismodell stoppen.

Unterschreibt die Petition und zeigt, dass ihr dieses Modell vollständig ablehnt!

Reason

Diese Petition soll dafür sorgen, dass sich Spreadshirt wieder daran erinnert, wer Ihnen die 100 Mio. Jahresumsatz eingebracht hat - WIR, die Designer.

Anstatt die Provisionen von ehemals bis zu 15 Euro auf 3 Euro zu senken, sollte man vllt. die Basiskosten und den Gewinn Seitens Spreadshirt minimieren, sich die Kosten teilen (schließlich haben wir uns bisher immer als Partner gesehen...) oder sich zumindest vorher mit der Community beraten.

Das alles wäre eine Verbesserung der momentanen Situation.

Des Weiteren kann Ich, als Shirt Money Makers Admin (der größten deutschsprachigen POD Community) der die letzten 4 Jahre damit verbracht hat Spreadshirt zu promoten und noch größer zu machen, unter diesen Umständen NIEMANDEN mehr empfehlen die Platform zu nutzen.

Ich hoffe, diese Petition bewirkt, dass sich Spreadshirt etwas auf uns zu bewegt und sich die Änderungen nochmals durch den Kopf gehen lässt!

BITTE TEILT DIE PETITION & DEN LINK ÜBERALL!

Thank you for your support, Felix Schuldt from Bruchsal
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

News

  • Rip Spreadshirt

    on 09 Feb 2020

    In diesem YT Video, erkläre ich euch, warum das Preismodell unfair ist und weshalb ihr dringend bis zum 02.03.2020 unterschreiben solltet.

  • Rip Spreadshirt

    on 09 Feb 2020

    In diesem YT Video, erkläre ich euch, warum das Preismodell unfair ist und weshalb ihr dringend bis zum 02.03.2020 unterschreiben solltet.

Not yet a PRO argument.

Das alte Preismodel macht auch keinen Sinn, da, wie SPRD schon richtigerweise schreibt: Wenn ich z.B. immer 8€ Vergütung will, wird auch ein einzelner Aufkleber um 8€ teurer. Das neue Modell mit der kompletten freien Bestimmung der Vergütung (also nicht limitiert auf z.B. 3€) wäre mMn wünschenswert.

More on the topic Internet

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international