openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wir fordern den Junior Malanda Weg! Wir fordern den Junior Malanda Weg!
  • Von: Alexander Kage mehr
  • An: Oberbürgermeister Klaus Mohrs
  • Region: Wolfsburg mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 285 Unterstützende
    128 in Wolfsburg
    Sammlung abgeschlossen

Wir fordern den Junior Malanda Weg!

-

Der tragische Unfalltod des VfL-Fußballers Junior Malanda ging vielen Fans nah. Am 10. Januar 2015 kommt Wolfsburger Profi auf der A2 bei Porta Westfalica bei einem Auto-Unfall ums Leben. Auch die beiden Fans Alexander Kage und Lukas Bade waren tief betroffen nach dem plötzlichen Tod.

Die beiden Schüler aus der Gemeinde Uetze wollen dem 20-jährigen Belgier nun eine letzte Ehre erweisen. Auf ihrer Facebook-Fan-Seite haben die beiden 15-jährigen Schüler jetzt eine Aktion gestartet: In Wolfsburg könnte eine Straße oder ein Weg nach dem Fußballer benannt werden.

Hier zum RTL-Fernsehbeitrag: rtlnord.de/nachrichten/letzte-ehre-fuer-malanda.html

Begründung:

Der tragische Unfalltod des VfL-Fußballers Junior Malanda ging vielen Fans nah. Am 10. Januar 2015 kommt Wolfsburger Profi auf der A2 bei Porta Westfalica bei einem Auto-Unfall ums Leben. Auch die beiden Fans Alexander Kage und Lukas Bade waren tief betroffen nach dem plötzlichen Tod.

Die beiden Schüler aus der Gemeinde Uetze wollen dem 20-jährigen Belgier nun eine letzte Ehre erweisen. Auf ihrer Facebook-Fan-Seite haben die beiden 15-jährigen Schüler jetzt eine Aktion gestartet: In Wolfsburg könnte eine Straße oder ein Weg nach dem Fußballer benannt werden.

Hier zum RTL-Fernsehbeitrag: rtlnord.de/nachrichten/letzte-ehre-fuer-malanda.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Uetze, 04.12.2015 (aktiv bis 03.02.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Bin dafür...

PRO: Gut das Junior Malanda nur Sachschaden, bei seinen Mitmenschen fabriziert ha,t bei seinen selbstverschuldeten tödlichen Unfall. Das ist in der Tat eine Straße wert.

CONTRA: Lässt zu, dass seine Fahrer mehrfach das Gesetz übertreten und das soll nun " geehrt " werden ? Sein Tod ist tragisch, ja. Sein Verhalten - nichts zu tun - jedoch nicht andenkenwürdig.

CONTRA: Dagegen spricht ganz klar dass Hr. Malanda unter anderem durch eigenes Verschulden verstorben ist. Welches Beispiel soll das geben? Und ja...es geht hier eher um den Einreicher der Petition...! Der junge Herr Kage ist sich anscheinend nicht zu schade ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen