• Von: Alexander Kage mehr
  • An: Oberbürgermeister Klaus Mohrs
  • Region: Wolfsburg mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 285 Unterstützer
    128 in Wolfsburg
    Sammlung abgeschlossen

Wir fordern den Junior Malanda Weg!

-

Der tragische Unfalltod des VfL-Fußballers Junior Malanda ging vielen Fans nah. Am 10. Januar 2015 kommt Wolfsburger Profi auf der A2 bei Porta Westfalica bei einem Auto-Unfall ums Leben. Auch die beiden Fans Alexander Kage und Lukas Bade waren tief betroffen nach dem plötzlichen Tod.

Die beiden Schüler aus der Gemeinde Uetze wollen dem 20-jährigen Belgier nun eine letzte Ehre erweisen. Auf ihrer Facebook-Fan-Seite haben die beiden 15-jährigen Schüler jetzt eine Aktion gestartet: In Wolfsburg könnte eine Straße oder ein Weg nach dem Fußballer benannt werden.

Hier zum RTL-Fernsehbeitrag: rtlnord.de/nachrichten/letzte-ehre-fuer-malanda.html

Begründung:

Der tragische Unfalltod des VfL-Fußballers Junior Malanda ging vielen Fans nah. Am 10. Januar 2015 kommt Wolfsburger Profi auf der A2 bei Porta Westfalica bei einem Auto-Unfall ums Leben. Auch die beiden Fans Alexander Kage und Lukas Bade waren tief betroffen nach dem plötzlichen Tod.

Die beiden Schüler aus der Gemeinde Uetze wollen dem 20-jährigen Belgier nun eine letzte Ehre erweisen. Auf ihrer Facebook-Fan-Seite haben die beiden 15-jährigen Schüler jetzt eine Aktion gestartet: In Wolfsburg könnte eine Straße oder ein Weg nach dem Fußballer benannt werden.

Hier zum RTL-Fernsehbeitrag: rtlnord.de/nachrichten/letzte-ehre-fuer-malanda.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Uetze, 04.12.2015 (aktiv bis 03.02.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Bin dafür...

PRO: Gut das Junior Malanda nur Sachschaden, bei seinen Mitmenschen fabriziert ha,t bei seinen selbstverschuldeten tödlichen Unfall. Das ist in der Tat eine Straße wert.

CONTRA: Lässt zu, dass seine Fahrer mehrfach das Gesetz übertreten und das soll nun " geehrt " werden ? Sein Tod ist tragisch, ja. Sein Verhalten - nichts zu tun - jedoch nicht andenkenwürdig.

CONTRA: Strassen nach Fussballspielern zu benennen finde ich wirklich das allerletzte. Haben wir denn keine wirklichen Persönlichkeiten mehr in diesem Land als diese kickenden Knalltüten?

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink