Region: Ortenau
Health

Wir für unser Krankenhaus in der Ortenau - Stoppt die Agenda 2030

Petition is directed to
Landrat Frank Scherer
4.949 Supporters 4.693 in Ortenau
100% from 2.900 for quorum
  1. Launched 20/02/2020
  2. Collection yet 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Unterzeichner/innen dieser Petition fordern den Landrat und den Kreistag des Ortenaukreises auf, die am 24. Juli 2018 vom Kreistag beschlossene „Agenda 2030“ aus sachlichen und wirtschaftlichen Gründen zurückzunehmen und im Kreistag neu zur Abstimmung zu bringen. Seit der Beschlussfassung wird von Monat zu Monat deutlicher, dass das Projekt nicht wie vorgesehen durchgeführt werden kann.

Reason

Im Juli 2018 hat der Ortenauer Kreistag, Träger des Verbunds aller Kreiskliniken, die Reduzierung von bisher 8 Klinikstandorten auf 4 Kliniken in Offenburg, Achern, Lahr und Wolfach beschlossen (Agenda 2030“). In Offenburg und Achern sollen jeweils Klinikneubauten entstehen. Die derzeitigen weiteren Krankenhaus-Standorte in Oberkirch, Kehl und Ettenheim sollen zum Zeitpunkt der Fertigstellung der neuen Kliniken aufgegeben und als Gesundheitszentren weitergeführt werden. Eine vorzeitige Schließung eines Standorts ist in der Diskussion.

Dabei wurde übersehen, dass der Ortenaukreis der flächengrößte Landkreis in Baden-Württemberg ist. Zusätzlich ist die Erreichbarkeit der übrig verbleibenden Kliniken durch die topografischen Bedingungen des Kreises erschwert. Ein nennenswert öffentlicher Nahverkehr steht auch nicht zu Verfügung. Für viele Patienten und deren Angehörige sind die Wege zu den neuen Klinikstandorten viel zu weit.

Der Kreistag hat im Juli 2018 die Agenda 2030 auf der Basis eines Kostenrahmens von 504 Mio. Euro beschlossen. Schon im Juli 2019 wurde von der Verwaltung die Summe auf 720 Mio. Euro korrigiert, Ende Januar 2020 erhöhte sich die prognostizierte Investitionssumme auf 921 Millionen Euro für die klinischen Bereiche, der Landrat spricht von einer Summe von 1,3 Milliarden Euro, zuzüglich werden noch Verluste von 240 Mio. Euro erwartet. Jetzt schon - ohne eine genaue Bauplanung - ein finanzielles Desaster!

In dem Beschluss der Agenda 2030 vom Juli 2018 ist eine Überprüfungsklausel beschlossen worden, die eine Überprüfung spätestens für das Jahr 2025 vorsieht. Wir fordern, diese Überprüfung unverzüglich vorzunehmen, da offensichtlich eine Entscheidung im Jahr 2025 zu spät sein wird.

Die Planung muss reduziert werden. Schwerpunkt sollte die neue Klinik in Offenburg sein. Erst nach deren Fertigstellung können Ettenheim, Kehl und Oberkirch auf eine Grundversorgung reduziert werden. Im Übrigen ist die Nachnutzung entsprechend dem Patientenbedarf nach den Ergebnissen der kommunalen Gesundheitskonferenz zu entwickeln.

Auch nach Schließung der Krankenhäuser müssen an diesen Standorten eine leistungsfähige Notfall-Ambulanz und stationäre Kurzzeit-Pflegebetten („Genesungsbetten“) verfügbar sein.

Diese Petition ist von "Wir für unser Krankenhaus" des "Runden Tischs" aus Oberkirch/Renchtal

Thank you for your support, Elke Honsel from Oberkirch
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Der Landrat hat nun auf Grundlage der Ausnahmeregelung des § 41 Abs. 4 Landkreisordnung die Eilentscheidung getroffen, das Oberkircher Krankenhaus unverzüglich und komplett bis Ende Mai zu schließen.
    Er begründet dies mit der dringend erforderlichen Umschichtung des Personals nach Achern. Ob der sachliche und personelle Ausbau der Stationen in Achern zur Bewältigung der Corona-Krise sinnvoll und zielführend ist und ausschließlich unter dieser Zielsetzung erfolgt, ist nicht jetzt, aber zu einem späteren Zeitpunkt zu überprüfen und zu bewerten.
    Zunächst sind wir angesichts der Herausforderungen konstruktiv bereit, dem Landrat einen Vertrauensvorschuss zu geben und die von ihm angeführte Begründung zu akzeptieren (obwohl Vertrauen nach den bisher... further

  • www.bo.de/lokales/ortenau/klinikum-zieht-personal-in-oberkirch-komplett-nach-achern-ab

  • Pressemitteilung des „Runden Tischs Oberkirch“ Oberkirch, 24. März 2020

    Der Runde Tisch begrüßt die Absage des für heute angesetzten GK-Ausschusses des Kreistages Die Übergabe der Unterschriften der Petition: „Wir für unser Krankenhaus – Stoppt die Agenda 2030“ wird auf einen späteren Zeitpunkt nach Aufhebung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg verschoben.

    Mit der Absage der öffentlichen Sitzung des Gesundheits- und Klinik-Ausschusses des Kreistages entfällt auch die geplante Überreichung der Petition mit den Unterschriftslisten. Der Runde Tisch Oberkirch wird die Laufzeit der Online-Petition verlängern. Sie ist weiter aufrufbar unter openpetition.de/!agendareform2030

    Stand heute haben insgesamt 4700 Bürgerinnen und... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 4 hours ago

    Mir ist diese Petition bzw. der Erfolg derselben wichtig, um die dezentrale Versorgung der Bürger mit klinischer Versorgung sicherzustellen bzw. sogar wieder aufzubauen. Die Krankenhauslandschaft braucht m. E. in Deutschland keine wenige exklusive "Vollversorger" bzw. Spezialkliniken, sondern auch einfache Grundversorgung. Dafür plädiere ich schon seit Jahren - aus verschiedensten Gründen. Wie man gerade jetzt sehen kann, sind schlicht neben dem (ebenfalls knappen) Personal insbesondere eine Vielzahl an KrankenhausBETTEN gefragt.

  • 9 hours ago

    Es ist jeder Einelzelne betroffen! Jeden kann es erwischen medizinische Hilfe zu gebrauchen - für viele sind die Wege viel zu weit!!! Also lasst die Krankenhäuser an Ort und Stelle wo sie sind - sie wurden bisher immer benötigt und werden sie auch weiterhin! Gerade Oberkirch war für mich und viele Bekannte und Freunde für die Entbindung wundervoll weil es auch sehr familiär war - zu! Warum??? Bei der Geburtenrate absolute Fehlentscheidung! Alles rammelt jetzt nach OG - die sind völlig überfordert! Und da geht's hier gerade "nur" um die Entbindung...an Extremfälle gar nicht erst zu denken... Absolut Hirnlos die Krankenhäuser zu schließen!

  • 2 days ago

    Für die gesamte Bevölkerung des Renchtals ist es absolut wichtig ein Krankenhaus in der bisherigen Form zu haben!!! Menschen sind wichtiger als Zahlen!!!

  • 2 days ago

    Da dann die Grundversorgung in Oberkirch gewährleistet wird .... und ich dort immer sehr zufrieden war !

  • 2 days ago

    Damit das Oberkircher Krankenhaus erhalten wird.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/wir-fuer-unser-krankenhaus-in-der-ortenau-stoppt-die-agenda-2030/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now