Sports

Wir wehren uns gegen das Angelverbot an der Leine

Petition is directed to
Behörden u Politik
2.097 Supporters 903 in Hanover region
17% from 5.300 for quorum
  1. Launched 15/02/2021
  2. Time remaining 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

In der Region Hannover hat die Regionsversammlung verabschiedet, dass die Leineaue zwischen Hannover und Ruthe als NATURA2000 Gebiet ausgewiesen wird. Dies hat ein Nachtangelverbot zur Folge, sowie weitere Angelverbote am Tag, die sich über fast das gesamte Jahr erstrecken. 

Dabei hat die Regionsversammlung, sowie die zugehörigen Parteien mit Ausnahme der FDP, mehrheitlich ungeachtet fachlicher Mängel, die unter anderem in der Stellungnahme des Anglerverband Niedersachsen (https://www.fvhannover.de/news-leser/stellungnahme_naturschutzgebietsverordnung.html), für diese Schutzgebietsausweisung gestimmt.

Diese Petition hat das Ziel die Nachtangelverbote und fast ganzjährigen Verbote zum Angeln am Tag, sowie weitere Einschränkungen zur fischereilichen Hege in der Region Hannover zu verhindern.

Reason

„Angeln ist leider kein Naturschutz“ – Das Anglerverbände und Vereine jährlich eine Menge dafür tun und Vereinsgelder investieren, dass der Bestand bedrohter Fischarten nicht noch weiter dezimiert wird, wird leider außer Acht gelassen. Weiter werden die ständigen ehrenamtlichen Arbeitseinsätze zum Schutz der Natur und der Fischbestände in keiner Weise berücksichtigt. In der neuen Schutzgebietsausweisung wird unter anderem ein Befahrensverbot erlassen, sodass Besatz, Fischmonitoring, etc in einen Topf mit dem eigentlichen Angeln geworfen wird.

Weiter ist laut der Regionsversammlung kein Schutz der Äsche nötig, Zitat: „Die erwähnte Äsche ist in diesem Schutzgebiet kein Erhaltungsziel“. Allerdings ist der Bestand der Äsche stark rückläufig und sie ist auf jeden Fall schützenswert. 

Zudem hagelt es in der neuen Schutzgebietsausweisung massenhaft Angelverbote mit fadenscheinigen oder fachlich unzureichenden Begründungen. So wird für das Nachtangelverbot ein Kommentar eines Anglers in einem Online-Forum herangezogen, der sich über Fledermäuse beschwert, die in seine Schnüre fliegen. Das allgemeine Angelverbot an Teilen der Leine wird unter anderem mit der Begründung abgetan, dass die Fische aus dem südlichen Bereich in einem Fließgewässer auch im nördlichen Teil gefangen werden können, da der nördliche Bereich ganzjährig freigegeben bleibt.

Aktuell ist eine weitere Schutzgebietsausweisung für die Untere Leine mit möglichen neuen Angelverboten ebenfalls in der Ausarbeitung.

Weitere Informationen zu der Schutzgebietsausweisung:

Video zu den Angelverboten vom AVN e.V.: https://fb.watch/3ISZF7_dwF/

Artikel aus der HAZ: https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Neuer-Streit-um-Angelverbote-im-Sueden-Hannovers-Region-verschaerft-Vorgaben-an-Leine-und-Teichen

Artikel aus der Neuen Presse: https://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Nach-Beschluss-von-Verboten-Anglerverband-will-Region-verklagen

Artikel aus dem Anglerboard.de: https://www.anglerboard.de/threads/region-hannover-will-angler-aussperren.350143/

Artikel aus der Neuen Presse: https://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Angler-stemmen-sich-gegen-Verbote-in-der-Leine

Thank you for your support, Andreas Linne from Laatzen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Angeln ist in 1. Linie mit der Hege der Gewässer und Fischarten verbunden, erst in 2. Linie kommt der Fang und Verzehr. Seit 2006 ist unser Verein dem Leine-Lachs-Programm angeschlossen und seit 2011 dem EU-Aal-Förderprogramm. Für diese Maßnahmen geben pro Mitglied ca. 32 €/a aus und investieren dieses Geld in die Erhaltung der Arten. Das ist ein wesentlicher Beitrag zum Artenschutz.

Grundsätzlich gute Petition. Aber leider einseitige billige Fake-News-FDP-Werbung enthalten. Denn auch die AfD hat gegen diese Schutzgebietsverordnung gestimmt. Obwohl vor ein paar Tagen angeregt, ist der Urheber dieser Petition offenbar nicht bereit, diese Fehlinformation zu ändern. Die Angler werden leider schon genug belogen. Und ich unterstütze keine Petition, die die Not Betroffener auch noch zur einseitigen Parteienwerbung ausnutzt.

Why people sign

  • Not public Neustadt

    9 hours ago

    Weil ich selbst Angler bin.

  • 10 hours ago

    weil ich Angler bin

  • Not public Ostercappeln

    15 hours ago

    Ich bin Angler und von solchen Verboten direkt betroffen.

  • 17 hours ago

    Weil es nicht sein Kann das angler ausgeschlossen werden.

  • 19 hours ago

    Weil.ich mich als angler in dieser Sache völlig außen vor, ausgenutzt, ausgegrenzt, veralbert und allein gelassen fühle. Wir dürfen.immer weniger unter fadenscheinigen Begründungen, sollen aber weiterhin mit unseren Geldern/Beitragszahlungen alles hegen , pflegen die besetzten. Bei solchen Beschränkungen wie sie uns hier vorgesetzt werden, wird es massenaustritte aus den Vereinen geben, welche sich dann zwangsläufig auflösen werden und dann kümmert sich keiner mehr um die Gewässer. Was mit Sicherheit zur Folge hat, dass.duch ausbleibenden Besatz und hege einige Fisch Arten zu Dominanz werden und andere ganz verschwinden werden.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/wir-wehren-uns-gegen-das-angelverbot-an-der-leine/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international