openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wir wollen einen Hundespielplatz in der Ulmer Innenstadt Wir wollen einen Hundespielplatz in der Ulmer Innenstadt
  • Von: Annette Weinreich mehr
  • An: Oberbürgermeister Gunter Czisch
  • Region: Ulm mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 40 Tage verbleibend
  • 282 Unterstützende
    164 in Ulm
    12% erreicht von
    1.400  für Quorum  (?)

Wir wollen einen Hundespielplatz in der Ulmer Innenstadt

-

In Stadtgebiet Ulm, insbesondere an der Donau und in der Friedrichsau herrscht Leinenpflicht für alle Hunde. Hundehalter*innen, die in der Innenstadt wohnen, haben keine Chance Ihrem Tier artgerechtes Herumrennen zu ermöglichen.

Wir wollen, dass die Stadt eine Fläche im Bereich der Friedrichsau oder dem alten Friedhof zur Verfügung stellt.

Diese soll zwischen 1000 und 2000 qm groß und eingezäunt sein. Der Platz sollte in verschiedene Bereiche eingeteilt und Möglichkeiten zum Sitzen und Aufhalten bereitstellen.

Begründung:

Ein Hundespielplatz ist ein Ort der Bewegung und Begegnung für Hund und Halter*in, er sollte jederzeit nutzbar und durch eine Vielfalt von Möglichkeiten den Bedürfnissen der Tiere angepasst sein.

Der Hund ist ein Rudeltier, daher ist es besonders wichtig, dass er Kontakte zu Artgenossen hat. Ohne die ist eine artgerechte Haltung nicht möglich und kann zu Verhaltensstörung bis hin zur Aggressivität beim Hund führen.

Ein Hund braucht Bewegung. Rennen und frei laufen sind ebenfalls wichtige Kriterien, die dafür sorgen dass das Tier charakterlich ausgeglichenes ist.

Vielen Stadtbewohner*innen mit Hund ist es nicht möglich, täglich oder mehrmals in der Woche an den Stadtrand zu fahren um ihrem Hund den erforderlichen Freilauf zu ermöglichen. Eine Großstadt wie Ulm ist es Ihren hundehaltenden BürgerInnen, die im Gegensatz zu allen anderen Haustierhaltern auch eine Steuer bezahlen, schuldig, einen solchen Hundespielplatz in der Innenstadt anzubieten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ulm, 02.05.2017 (aktiv bis 01.11.2017)


Debatte zur Petition

PRO: zum Marktpreis vorübergehen pachten können um daraus einen Köter-Kackpark zu machen. Das bringt Geld in die öffentlichen Kassen. Ansonsten ist es übrigens Zeit, dass zusätzlich zur (viel zu geringen) Hundesteuer von Kötereigentümern eine Umweltabgabe ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil ich der Meinung bin, dass ein Hund die Möglichkeit haben sollte ohne Leine zu spielen, sich beim Rennen zu strecken und Spaß zu haben.

Es ist wichtig weil die Hunde andere Hunde kennenlernen können, und sich austoben können.

Hunde sind heute auch oft Therapeuten, in der Familie, bei allein gebliebenen, Usw. Hunde streicheln tut oft der Seele gut. Hundehalter müssen in Ulm soviel Steuern bezahlen mehr als in vielen anderen Komunen um uns herum. Ich finde dann ist es auch ...

Als Hundebesitzer und alte Ulmerin immer wieder unverständlich, dass es von den vielen Wiesen nicht eine für Mensch UND Hund gibt

In vielen Städten gibt es solche Angebote, durch das Verbot der Hundewiese in der Friedrichsau gibt es in Ulm kein solches Angebot mehr.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Susanne Holbein Neu-Ulm vor 10 Std.
  • Nicht öffentlich Ulm vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Ulm vor 2 Tagen
  • Behrend M. Ulm vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Ulm vor 8 Tagen
  • Michaela E. Ulm vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Ulm vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Würzburg vor 9 Tagen
  • Nicht öffentlich Heidenheim am 12.09.2017
  • Nicole S. Lonsee am 12.09.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit