Region: Hesse
Health

ZUERST der MENSCH - Neuorientierung im Gesundheitswesen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Hessischen Landtags
333 Supporters 297 in Hesse
2% from 15.000 for quorum
  1. Launched 25/06/2020
  2. Time remaining 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Hessischen Landfrauen fordern die Hessische Landesregierung auf:

  1. ein neues Finanzierungsmodell für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu schaffen, das den Menschen dient, nicht vorrangig dem Profit der Investoren! Das Wohlergehen der Bevölkerung, die medizinische Versorgung sowie die Pflege der Patienten müssen im Mittelpunkt stehen, nicht der betriebswirtschaftliche Erfolg!

  2. Höhere Investitionen für die hessischen Kliniken, um diese zu modernisieren und um keine weiteren Kliniken oder Fachbereiche, wie Geburtenstationen, im ländlichen Raum zu schließen.

  3. Gesundheitsämter und Labore sachlich und personell besser auszustatten, um über den Regelfall hinaus auch für Sonderfälle gut gerüstet zu sein.

  4. sich im Bund dafür einzusetzen, dass die Entwicklung, Herstellung und Versorgung von Medikamenten in der EU stattfindet und Abhängigkeiten zu Drittländern vermieden werden.

  5. Pflege und Betreuung an der Würde des Menschen auszurichten und diesen Standard stets sicherzustellen.

  6. die Rahmenbedingungen für die Pflegenden grundlegend zu verbessern. Arbeiten in der Pflege muss gesellschaftliche Wertschätzung erfahren und finanziell attraktiv sein. Dazu gehört ebenso eine zukunftsweisende Ausbildung.

  7. sicherzustellen, dass Pflegebedürftige in ihrer Muttersprache bzw. Alltagssprache kommunizieren können. Mitgeteilte Anliegen, Bedürfnisse und Wünsche müssen verstanden werden.

Die Hessischen Landfrauen bitten daher die Hessische Landesregierung, die Chance für eine Neuorientierung im Gesundheitswesen zu nutzen unter der Maxime: Zuerst der Mensch. www.landfrauen-hessen.de/petition/

Reason

Die Corona-Pandemie hat Fehlentwicklungen im deutschen Gesundheitswesen deutlich gemacht: Das gesamte Gesundheitswesen ist jahrelang fast ausschließlich unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und der Kostensenkung verändert worden. Statt Gesundheit und Wohlergehen der Menschen stehen Gewinne an erster Stelle.

Krankenhäuser und Pflegeinrichtungen sind seither gezwungen gewinnorientiert zu wirtschaften. Sie arbeiten unter ständigem Spardruck und mit minimalem Personaleinsatz. Dies führt u.a. dazu, dass es auf den Intensivstationen an qualifiziertem Personal mangelt und es an Schutzkleidung fehlt. Zudem ist die Versorgung mit Medikamenten gefährdet, weil Wirkstoffe nicht lieferbar sind.

Diese grundlegenden Veränderungen sind die Folgen der Ökonomisierung des Gesundheitswesens der vergangenen Jahre. Damals öffnete die Politik den Gesundheits- und Pflegesektor privaten Anbietern. Immer mehr Krankenhäuser und Pflegeheime wurden von privaten Konzernen und Finanzinvestoren übernommen. Gesundheit und Pflege wurden zur Ware. Sparen zur Maxime erklärt. Die privaten Anbieter nutzen die Kranken- und Pflegeversicherungen als sichere Finanzquellen für ihre Gewinne. Zudem werden Krankenhäuser von den Landesregierungen, die für Investitionen u.a. in Gebäude, OP-Säle, Betten, Kernspintomografen und andere Geräte zuständig sind, querfinanziert. Öffentliche Gelder sind zur Ertrags-quelle privater Investoren geworden. Hier ist offensichtlich eine Schieflage entstanden. Ziel ist nicht mehr die Erhaltung von Gesundheit und das Wohlergehen der Bevölkerung, Ziel ist der maximierte Gewinn der Investoren.

Thank you for your support, Landfrauenverband Hessen e.V. from Friedrichsdorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Es sollte immer vorerst um den Menschen und deren Wünsche gehen vor Profit Am allerbesten ist es doch zu erkennen das das gesamte System auf Kapital ausgelegt ist, bis vor kurzem war ja nicht einmal der Freitod oder Assistierter und frei gewählte Tod erlaubt Da hat man lieber Menschen am Leben erhalten die nicht einmal mehr Leben wollten nur damit irgendwelche Medikamente an den mann kommen, Krankenbetten belegt sind und sich die Betreiber und Investoren auf Kosten anderer schön Gelder hin und her Transferieren können und um Ihre Profite und Gewinne zu Maximieren

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 8 days ago

    Es wird Zeit, dass sich was ändert. Wertschätzung muss sich auch finanziell ausdrücken.

  • Günter Kegel Stahnsdorf

    on 09 Sep 2020

    Mißstände abbauen

  • Villmar

    on 07 Sep 2020

    Damit auch in Zukunft im ländliche Raum flächendeckend die medizinische Versorgung, die Pflege und die Versorgung der Patienten mit Medikamenten gesichert wird.

  • Ahmed Sellami Schindellegi

    on 06 Sep 2020

    Weil es ein Eingriff in die Gesundheit und Freiheit ist. MFG

  • Cornelia H. Tübingen

    on 03 Sep 2020

    Orientieren Sie sich an den Gesundheitssystemen in der Schweiz und in den skandinavischen Ländern. Da steht der Mensch an erster Stelle, sowohl Patienten als auch Klinikpersonal.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/zuerst-der-mensch-neuorientierung-im-gesundheitswesen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international